Projekt Fotobuch

Barbara Stauss

"Pressefreiheit bedeutet für mich, alle Seiten eines Geschehens beleuchten und alle Stimmen in einer Debatte hören zu können, ohne Zensur, Diktat und Vorurteil, aber mit Verantwortlichkeit, Respekt und Aufrichtigkeit.Dazu gehört auch der journalistische Mut einzelner Menschen, die unabhängig von Pressereisen oder vorgefertigter Meinungen ihren eigenen Blickwinkel zu finden suchen, oftmals unter Gefahr für ihr eigenes Leben."

Barbara Stauss betreut seit 2010 das jährliche erscheinende Fotobuch "Fotos für die Pressefreiheit". Darin werden in Bild- und Textreportagen die Ereignisse des vergangenen Jahres-vor allem in Staaten, in denen unabhängige Medien unter Druck stehen-publiziert. Sie ist Gründungsmitglied der Zeitschrift mare, Zeitschrift der Meere, wo sie seit 1996 die Bildredaktion betreut.

nach oben