Elias Krössin | Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit
Studentischer Mitarbeiter des Berliner Stipendienprogramms zur Stärkung von Journalist*innen im digitalen Raum

Elias Krössin

Elias Krössin arbeitet seit Juni 2018 als studentischer Mitarbeiter für das Berliner Stipendienprogramm zur Stärkung von Journalist*innen im digitalen Raum von Reporter ohne Grenzen.
Er ist Bachelorabsolvent der Linguistik und Regionalstudien Asien/ Afrika der Humboldt-Universität zu Berlin und studiert derzeit Angewandte Kulturwissenschaft und Kultursemiotik im Master an der Universität Potsdam, wo seine Forschungsschwerpunkte vornehmlich politische und journalistische Argumentationen sind. Elias verbrachte ein Auslandssemester in China und war danach für 12 Monate als kulturweit-Freiwilliger am Goethe-Institut Bangalore in der Kulturabteilung tätig. Seitdem befasst er sich vermehrt mit der Durchsetzung von Menschenrechten als Grundlage zur Teilhabe an politischen Diskursen sowie mit Kulturprojekten, die aktuelle gesellschaftliche Prozesse aufnehmen, verarbeiten oder erst in Gang bringen und somit Ausdruck einer mündigen Zivilgesellschaft sind. 

nach oben