Projektmanagerin Brasilien, Media Ownership Monitor

Patrícia Cornils

"Unser Wissen um die großen Medienunternehmen und wer sie kontrolliert ist entscheidend, wenn wir deren wichtige gesellschaftliche Rolle einfordern: Heute, vielleicht mehr denn je, brauchen wir nämlich eine kluge, öffentliche Debatte und einen Austausch verschiedener Sichtweisen, um den Krisen dieser Welt zu begegnen: die Zerstörung unserer Umwelt, der Vertrauensverlust gegenüber Institutionen und die zunehmende wirtschaftliche Ungleichheit."

Patrícia Cornils ist Projektmanagerin für Brasilien im internationalen "Media Ownership Monitor" Projekt von Reporter ohne Grenzen. Sie ist Journalistin und Aktivistin für digitale Rechte und arbeitete für die brasilianische Zeitung Valor Econômico und ist eine der Gründerinnen des ARede Magazins, welche sich mit der Nutzung digitaler Technologien in sozialen Inklusionsprojekten beschäftigt. Sie arbeitete außerdem an der Schaffung unabhängiger Medien bei Journalistas Livres, De Olho nos Ruralistas sowie mit Outras Palavras. Sie war Teil von Transparência Hacker und Ônisbus Hacker. Zudem arbeitete sie an einem Free Wi-Fi Projekt im Rathaus von São Paulo sowie bei Interagentes, einem Unternehmen welches auf Monitoring und Netzwerk Artikulation spezialisiert ist. Heute ist sie Teil von Actantes, einer Gruppe welche sich für Netzfreiheit einsetzt.

 

nach oben