Länderportal

Ukraine

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 106 von 180
Ukraine 31.03.2010

Journalist nach Übergriff schwer verletzt

Reporter ohne Grenzen (ROG) verurteilt den Übergriff auf den Journalisten Wasil Demyaniw von der Zeitung Kolomyiski Wisnyk. Der Journalist wurde am Abend des 23. März 2010 auf dem Heimweg in der Stadt Kolomyia, im Westen des Landes, von Unbekannten angegriffen. Die Angreifer schlugen auf den Kopf und den Körper ihres Opfers ein. Demyaniw wurde mit schweren Kopfverletzungen und einem gebrochenen Bein in ein Krankenhaus eingeliefert und befindet sich laut Aussage seiner Ärzte in kritischem Zustand.

Nach Ansicht der Nationalen Journalistenunion hat der Übergriff auf Demyaniw etwas mit dessen journalistischer Tätigkeit zu tun. Die Zeitung Kolomyiski Wisnyk, für die Demyaniw arbeitet, sei bekannt dafür auch kontroverse Themen anzusprechen.

Die Polizei geht nicht davon aus, dass der Übergriff auf den Journalisten etwas mit dessen Arbeit zu tun hat. Sie behandelt den Fall zunächst lediglich als Verletzung der Artikel 296 und 121 des ukrainischen Strafgesetzbuchs und ermittelt dementsprechend wegen „Randalierens“ und „Körperverletzung“.
 
Die Ukraine rangiert auf der aktuellen ROG-Rangliste der Pressefreiheit auf Platz 89 von 175.


nach oben