Länderportal

Malaysia

Malaysias Medien werden streng zensiert. Vor allem Nachrichten und Unterhaltungsshows werden in dem vorwiegend muslimischen Land kontrolliert, die Behörden wollen „schädliche Einflüsse von außen“ und islamkritische Äußerungen unterdrücken. Journalisten werden zudem mit harschen Verleumdungsgesetzen zum Schweigen gebracht. Die Eigentümer vieler Medienhäuser haben enge Verbindungen zur Politik. Vor allem in den Online-Medien erscheinen jedoch seit einigen Jahren auch Artikel, die regierungskritische Meinungen oder kontroverse Debatten wiedergeben.

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 113 von 180
Jahresbilanz der Pressefreiheit 202214.12.2022

So viele Journalisten in Haft wie nie zuvor

Die Zahl inhaftierter Medienschaffender ist 2022 auf ein Rekordhoch angestiegen. Zum Stichtag 1. Dezember saßen 533 Medienschaffende wegen ihrer Arbeit im Gefängnis. Zudem sind mindestens 57 Medienschaffende wegen ihrer Arbeit getötet worden. Das zeigt die Jahresbilanz der Pressefreiheit, die Reporter ohne Grenzen veröffentlicht hat.

mehr
Rangliste der Pressefreiheit 202203.05.2022

Krisen, Kriege und Gewalt bedrohen Pressefreiheit

Neue Krisen und Kriege sowie wiederaufgeflammte Konflikte gefährden die weltweite Pressefreiheit. Die Rangliste der Pressefreiheit 2022 zeigt, dass von ihnen nicht nur Gefahr für Leib und Leben von Medienschaffenden ausgeht – sie wurden auch von vielfältigen Repressionen begleitet, mit denen Regierungen die Informationshoheit zu gewinnen versuchen.

mehr
Ein Mann zeichnet eine Karikatur.
Malaysia28.05.2021

#FreeThemAll: Zulkiflee Anwar Ulhaque

In Malaysia muss sich der Cartoonist Zulkiflee Anwar Ulhaque wegen seiner Arbeit vor Gericht verantworten. Laut Medienberichten wird Ulhaque, vorgeworfen, gegen Sektion 505 des Strafgesetzbuches verstoßen zu haben.

mehr
Alle Meldungen