Cover des Berichts Zwei Journalisten filmen den Ort von einem Bombenanschlag Bild der Press Freedom Pact-Aktion der Reporter ohne Grenzen, Text: Jahresbericht 2020 Podcast

Update zum Russlandbericht

Wie der Kreml unabhängigen Journalismus auch online immer stärker zensiert.

Zum Bericht

Hilfe für Journalisten in Afghanistan

Medienschaffende in Afghanistan schweben in Lebensgefahr.

Jetzt Hilfsaktion unterstützen

Jahresbericht 2020

Informieren Sie sich über Aktivitäten und Projekte von Reporter ohne Grenzen aus dem Jahr 2020.

Zum Jahresbericht

Podcast: Pressefreiheit Grenzenlos

Medienschaffende sprechen über ihre Geschichte und über Einschränkungen der Pressefreiheit in ihrem Land.

Zum Podcast

Zum Schutz unserer Mitmenschen – aber auch zu unserem eigenen - arbeiten wir in diesen Tagen überwiegend im Homeoffice. Sie erreichen uns weiterhin per E-Mail und telefonisch, Ihre Anrufe werden weitergeleitet. Bleiben Sie gesund!

Afghanistan24.09.2021

Taliban-Medienregeln bedrohen Journalisten

Reporter ohne Grenzen ist zutiefst beunruhigt über die „Elf Regeln für den Journalismus“, die die de-facto-Machthaber der Taliban bei einem Treffen mit den Medien am 19. September angekündigt haben. Die Regeln sind vage formuliert, gefährlich und können zur Verfolgung von Journalistinnen und Journalisten genutzt werden.

mehr
Afghanistan23.09.2021

Bundesregierung darf nicht länger zögern

Die Rettung afghanischer Journalistinnen und Journalisten durch die Bundesregierung geht weiter zu schleppend voran. Reporter ohne Grenzen erinnert daran, dass eine zu langsame Bearbeitung Menschenleben kosten kann. Problematisch sind der Umgang mit den engen Familienangehörigen und die Schließung der Liste schutzbedürftiger Personen.

mehr
China23.09.2021

NGO-Bündnis fordert Freilassung von Zhang Zhan

Reporter ohne Grenzen und eine Koalition von 44 Menschenrechts-NGOs fordern den chinesischen Präsidenten Xi Jinping in einem gemeinsamen Brief auf, die Reporterin Zhang Zhan freizulassen und die juristischen Verfahren gegen sie einzustellen. Die 38-jährige Journalistin befindet sich seit Mai 2020 im Hungerstreik, weshalb sie zwangsernährt wurde.

mehr
In verpixelter Computerspiel-Optik ist ein Raum mit Bücherregalen und Säulen zu sehen, in der Mitte ein Pult, über dem die rot-blau-grün-gelbe Fahne Eritreas hängt
Schweden / Eritrea22.09.2021

Uncensored Library: Neuer Raum für Dawit Isaak

Genau 20 Jahre nach der Inhaftierung des schwedisch-eritreischen Journalisten Dawit Isaak eröffnet Reporter ohne Grenzen gemeinsam mit der Dawit Isaak Library in Malmö/Schweden einen neuen Raum in der Uncensored Library. Isaak sitzt seit dem 23. September 2001 in Eritrea unter menschenunwürdigen Bedingungen im Gefängnis.

mehr
Information & Demokratie22.09.2021

Neue Regeln für den digitalen Raum

Am 24. September wird am Rande der UN-Generalversammlung in New York das weltweit erste Ministertreffen zu Information und Demokratie stattfinden. Die von Reporter ohne Grenzen ins Leben gerufene Initiative Information und Demokratie will Schutzmechanismen für den digitalen Raum schaffen, damit neue Technologien nicht die globalen Demokratien zerstören.

mehr
Vietnam21.09.2021

Protest gegen Social-Media-Sperren

Reporter ohne Grenzen, Exiljournalisten aus Vietnam und Unterstützerinnen und Unterstützer haben vor der Facebook-Deutschlandzentrale in Berlin gegen das Sperren journalistischer Inhalte in sozialen Netzwerken protestiert. Insbesondere Bloggerinnen und Journalisten aus Vietnam, die im Exil in Deutschland leben, sind davon betroffen.

mehr
Nematullah Naqdi, Journalist bei Etilaatroz, nach seiner Rückkehr. Er war von den Taliban festgehalten und misshandelt worden. © Wakil Kohsar / AFP
Afghanistan18.09.2021

Über 100 afghanische Journalisten bitten um Hilfe

Afghanische Journalistinnen und Journalisten haben einen dringenden Appell an die internationale Gemeinschaft gerichtet. Sie befürchten, dass der Journalismus in ihrem Land die Taliban-Herrschaft nicht überlebt. Unterzeichnet haben den Appell 103 Medienschaffende, darunter 20 Frauen, mit verschiedenen politischen und ethnischen Hintergründen.

mehr
Alle Meldungen

Jetzt spenden!

Unterstützen Sie unseren Einsatz für die Pressefreiheit weltweit!

Ja, ich will jetzt spenden!

Mitglied werden!

Werden auch Sie Teil unseres internationalen Netzwerks. Damit kritische Stimmen nicht verstummen!

Ja, ich will Mitglied werden!