Reporter ohne Grenzen
Erol Önderoglu
Fotobuch2019
Weltkarte der Pressefreiheit
Uncensored Playlist

Freispruch für Erol Önderoglu

Wir fordern das sofortige Fallenlassen aller Anschuldigungen gegen unseren Türkei-Korrespondenten

mehr

Crowdfunding für das Fotobuch 2019

Unterstützen Sie die Produktion unseres neuen Fotobuchs.

Startnext-Kampagne

Rangliste der Pressefreiheit 2018

Die weltweite Situation der Pressefreiheit auf einen Blick - 180 Länder im Vergleich.

mehr

The Uncensored Playlist

Bringt freie Informationen dahin, wo es keine Medienfreiheit gibt. Jetzt auf

Schallplatte!

Mexiko 14.03.2019

Strafgerichtshof soll Morde ahnden

Der ICC soll die Morde an Journalistinnen und Journalisten in Mexiko ahnden. Reporter ohne Grenzen hat einen entsprechenden Antrag eingereicht. Zwischen 2006 und 2018 wurden in Mexiko 116 Medienschaffende wegen ihrer Arbeit ermordet oder mit Gewalt verschleppt. Einige sind bis heute verschollen.

mehr
Welttag gegen Internetzensur 12.03.2019

ROG entsperrt drei zensierte Online-Medien

Zum Welttag gegen Internetzensur hat Reporter ohne Grenzen (ROG) drei zensierte Webseiten in Saudi-Arabien, Pakistan und China wieder zugänglich gemacht. Mit der Aktion #CollateralFreedom setzt die Organisation in diesem Jahr bereits zum fünften Mal am 12. März ein Zeichen gegen die weitreichende Internetzensur in vielen Staaten weltweit.

mehr
Türkei 10.03.2019

Rausschmiss deutscher Korrespondenten

ROG fordert die Türkei dringend dazu auf, die willkürliche Ausweisung von Auslandskorrespondenten zu stoppen. Vor gut einer Woche hatten die türkischen Behörden den beiden deutschen Journalisten Jörg Brase und Thomas Seibert die Arbeitserlaubnis entzogen, was einem Rauswurf gleichkommt.

mehr
Türkei 28.02.2019

Korrespondenten ohne Akkreditierung

ROG fordert die türkischen Behörden auf, Auslandskorrespondenten in der Türkei nicht in ihrer Arbeit einzuschränken. Nach ROG-Informationen warten viele Journalistinnen und Journalisten internationaler Medien, darunter rund die Hälfte der deutschen Korrespondenten in der Türkei, seit Jahresbeginn auf eine neue Akkreditierung.

mehr
Türkei 27.02.2019

Staatsanwaltschaft fordert Verurteilung

Im Prozess gegen den ROG-Türkei-Korrespondenten hat die Staatsanwaltschaft die Verurteilung von Erol Önderoglu gefordert, ohne sich auf eine konkrete Strafmaßforderung festzulegen. Reporter ohne Grenzen kritisiert die Forderung aufs Schärfste und fordert die Justiz auf, alle Anschuldigungen sofort fallenzulassen.

mehr
Russland 25.02.2019

Internet-Giganten müssen Druck widerstehen

ROG appelliert an globale Internet-Plattformen, sich dem Druck der russischen Regierung zu widersetzen und die Meinungsfreiheit zu verteidigen. Der Suchmaschinenanbieter Google entfernt seit einigen Wochen verbotene Inhalte aus seinen Suchergebnissen. Facebook und Twitter drohen Gerichtsverfahren und Geldstrafen.

mehr
Slowakei 19.02.2019

Politische Einflussnahme auf Ermittlungen

Ein Jahr nach dem Mord an dem slowakischen Investigativjournalisten Ján Kuciak und seiner Verlobten fordert Reporter ohne Grenzen die slowakischen Behörden auf, unabhängige Ermittlungen sicherzustellen. Zwar hat die Ermittlung eindeutige Fortschritte gemacht, doch gibt es immer wieder Anzeichen politischer Einflussnahme.

mehr
Alle Meldungen
Kino am 18. März in Berlin ICS

Under the Wire - Filmscreening und Podiumsdiskussion

Zusammen mit Ascot Elite Entertainment zeigt Reporter ohne Grenzen eine Dokumentation über die Kriegsreporterin Marie Colvin, die 2012 in Syrien bei einem Bombenanschlag zu Tode kam.

mehr
Pressegespräch am 19. März um 10.00 Uhr in Berlin ICS

Die Ukraine vor den Wahlen

Wie wirkt sich die Polarisierung der ukrainischen Gesellschaft auf den Journalismus aus? Welche Rolle spielen der Krieg im Osten des Landes und russische Desinformationskampagnen? Wie frei können prorussische Reporter aus der Ukraine berichten? Wie informiert sich die Bevölkerung über die Präsidentschaftswahl? ROG lädt ein zum Pressegespräch.

mehr
Konferenz 19. - 20. März 2019 in Straßburg ICS

Media Pluralism - How can we deliver?

Medien in all ihren Formen prägen unseren Alltag mehr denn je - sie beeinflussen die Art und Weise, wie wir arbeiten und uns entspannen, wie wir uns informieren und bilden, wie wir uns am gesellschaftlichen Leben beteiligen.

mehr
Podiumsdiskussion 21.03.2019 in Leipzig ICS

Schweigen oder Sterben?

Auf der Leipziger Buchmesse spricht Christian Mihr von Reporter ohne Grenzen auf einem Podium zur Unterdrückung der Medienfreiheit und Meinungsfreiheit in Ostmittel- und Südosteuropa.

mehr
Tagung 28.03.2019 ICS

Hoffnung für Menschenrechte? Internationale Mexiko-Tagung

Reporter ohne Grenzen, die Heinrich-Böll-Stiftung und die Mitgliedsorganisationen der Deutschen Menschenrechtskoordination Mexiko laden herzlich zu einer internationalen Mexiko-Tagung am 28. und 29. März 2019 in Berlin ein.

mehr
Event am 2. Mai in Berlin ICS

„Wir reden mit!“ - Schüler-Event zum Tag der Pressefreiheit

Zum Tag der Pressefreiheit organisieren der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger, Stiftung Lesen, Reporter ohne Grenzen und der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen ein Event, bei dem wir über das Recht auf Presse- und Meinungsfreiheit ins Gespräch kommen wollen.

mehr
Workshop am 3. Mai in Berlin ICS

Pressefreiheit? Nehm ich mir! - Stickerworkshop

Im Rahmen des Schüler-Events zum Tag der Pressefreiheit bietet Reporter ohne Grenzen am 2. Mai ein Stickerworkshop für Schüler und Schülerinnen an.

mehr
Alle Veranstaltungen

Jetzt spenden!

Unterstützen Sie unseren Einsatz für die Pressefreiheit weltweit!

Ja, ich will jetzt spenden!

Mitglied werden!

Werden auch Sie Teil unseres internationalen Netzwerks. Damit kritische Stimmen nicht verstummen!

Ja, ich will Mitglied werden!

THE
WEAPEN

Hier bestellen