Weltkarte der Pressefreiheit

Fotos für die Pressefreiheit 2015

Jetzt das Fotobuch 2015 mit eindrucksvollen Bildern und Texten vorbestellen.

mehr

Aktion „Grenzenloses Internet“

Zum Welttag gegen Internetzensur am 12. März 2015 entsperrt ROG neun Webseiten in elf Ländern.

mehr

Weltkarte der Pressefreiheit

Die weltweite Situation der Pressefreiheit auf einen Blick - mit vielen Informationen zu 180 Ländern.

zur Weltkarte

Kampf gegen Straflosigkeit

Wir fordern internationale Anstrengungen, um Gewalttaten an Medienschaffenden zu verhindern und zu verfolgen.

zur Seite

Jahresbilanz der Pressefreiheit

2014 wurden weltweit 66 Journalisten wegen ihrer Arbeit getötet und 119 entführt.

zur Jahresbilanz

Katar 04.05.2015

ARD-Fernsehteam bei Recherche festgenommen

Reporter ohne Grenzen ist beunruhigt über das Vorgehen Katars gegen ein ARD-Fernsehteam. Bei Recherchen zur Situation der Gastarbeiter auf den Baustellen für die Fußball-WM 2022 wurden Reporter Florian Bauer und sein Team festgenommen und fünf Tage lang an der Ausreise gehindert. Ihre Ausrüstung wurde wochenlang beschlagnahmt.

mehr
Burundi 29.04.2015

Medienzensur als Reaktion auf Proteste

Reporter ohne Grenzen verurteilt die Medienzensur, mit der die Regierung Burundis auf die Proteste gegen Präsident Pierre Nkurunzizas Bewerbung um eine dritte Amtszeit reagiert hat. Die Behörden haben den mobilen Zugang zu sozialen Netzwerken blockiert und mehrere Radiosender zur Einstellung ihrer Berichterstattung über die Proteste gezwungen.

mehr
Irak / Syrien International 28.04.2015

Appell an den UN-Sicherheitsrat

Zum Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai ruft Reporter ohne Grenzen den UN-Sicherheitsrat auf, dem Internationalen Strafgerichtshof die Verbrechen an Journalisten in Syrien und im Irak vorzulegen. Solche Kriegsverbrechen müssen aufgeklärt und die Konfliktparteien von weiteren Taten abgeschreckt werden.

mehr
Deutschland Internet 23.04.2015

Umfassende Kontrolle der Geheimdienste nötig

Angesichts der jüngsten Enthüllungen über die Zusammenarbeit des BND mit dem US-Geheimdienst NSA erneuert ROG die Forderung nach einer umfassenden Kontrolle über die deutschen Geheimdienste. Pressefreiheit und Informantenschutz dürften nicht durch hemmungslose Überwachung zur leeren Hülle werden, forderte Vorstandssprecher Michael Rediske.

mehr
China Internet 22.04.2015

Interne Dokumente belegen verschärfte Zensur

Aus Protest gegen das Willkürurteil gegen die kritische Journalistin Gao Yu veröffentlicht ROG Auszüge aus Geheimdokumenten des chinesischen Zensurapparats. Die internen Vermerke und Direktiven der chinesischen Behörden und Internetfirmen belegen, wie China Ende des vergangenen Jahres die Internetzensur verschärfte.

mehr
Alle Meldungen
Podiumsdiskussion am 5. Mai 2015 in Leipzig

Osteuropa - Transparenz in Medien und Politik

In Osteuropa hat sich eine vielfältige Medienlandschaft entwickelt. Doch die Medien sind oft politischer oder wirtschaftlicher Einflussnahme ausgesetzt. Dabei ist ihre Situation immer auch ein Maßstab für den Status der Demokratie. Wer kontrolliert die Medien? Wer hat die Meinungsmacht? Unter welchen Bedingungen arbeiten Journalisten in Osteuropa?

mehr
Vortrag und Podiumsdiskussion am 9. Mai 2015 in Stuttgart

Die Pressefreiheit - Ihre Feinde, ihre Helden

Zunehmende Angriffe auf Journalisten, Verunglimpfungen und Ausspähung durch Geheimdienste drängen zur Frage: Ist die Freiheit in Gefahr? Wer sind die Feinde der Pressefreiheit? Ist die Meinungsfreiheit in Bildern und Texten unbegrenzt? Oder gibt es von politischer Seite die Tendenz, diese zu beschneiden? Gibt es auch positive Zeichen für die Pressefreiheit?

mehr
Vortrag und Preisverleihung am 20. Mai 2015 in Helsinki

Verleihung des Theodor-Aue-Kulturpreises

Der finnische Journalist und Schriftsteller Heikki Aittokoski wird in diesem Jahr mit dem Theodor-Aue-Kulturpreises für seine herausragende internationale Berichterstattung geehrt. Im Rahmen der feierlichen Preisverleihung hält Christian Mihr einen Vortrag zum Thema „Journalisten in Gefahr: Zum Stand der weltweiten Presse- und Informationsfreiheit“.

mehr
Tagung am 21. Mai 2015 in Berlin Internet/Termine 21.05.2015

7. Internet Governance Forum Deutschland

Das Internet Governance Forum Deutschland ist eine offene Plattform für alle Sektoren im digital Politischen. Bei der diesjährigen Tagung geht es um Themen wie digitalen Verbraucherschutz, die Netzpolitik der Bundesregierung, die IANA Transition und die Glaubwürdigkeit von Online-Informationen.

mehr
Workshop am 23. Juni 2015 in Bonn

Straflosigkeit bekämpfen - aber wie?

Weltweit nimmt die Gewalt gegen Journalisten zu. Auch im digitalen Bereich werden Journalisten Opfer von gezielter Überwachung. Häufig kommen die Täter straffrei davon. Wie kann die internationale Gemeinschaft Journalisten angesichts der neuen Bedrohungen besser schützen? Welche Antworten gibt es auf die grassierende Straflosigkeit?

mehr
Alle Veranstaltungen

Jetzt spenden!

Unterstützen Sie unseren Einsatz für die Pressefreiheit weltweit!

Ja, ich will jetzt spenden!

Mitglied werden!

Werden auch Sie Teil unseres internationalen Netzwerks. Damit kritische Stimmen nicht verstummen!

Ja, ich will Mitglied werden!
Karte Rangliste der Pressefreiheit
Interaktive Weltkarte

Pressefreiheit Land für Land

Karte Feinde der Pressefreiheit
Interaktive Weltkarte

Feinde der Pressefreiheit

Feinde des Internets
Interaktive Weltkarte

Feinde des Internets

Aktueller
Fotoband
2015

Hier bestellen