Demonstration Rangliste der Pressefreiheit 2022 "Free Assange"-Banner Podcast

Fotos für die Pressefreiheit 2022

Eindrucksvolle Bilder zeigen, was uns im vergangenen Jahr bewegt hat.

zum Fotobuch

Rangliste der Pressefreiheit 2022

Alle weltweiten Entwicklungen im Überblick

Zur Rangliste

Assange nicht ausliefern!

Julian Assange darf nicht an die USA ausgeliefert werden! Jetzt

Petition unterschreiben

Podcast: Pressefreiheit Grenzenlos

Medienschaffende sprechen über ihre Geschichte und über Einschränkungen der Pressefreiheit in ihrem Land.

Zum Podcast

Unterstützung für Kriegsreporterinnen und -reporter
Reporter ohne Grenzen (RSF) bietet ein Versicherungspaket für freie Journalistinnen und Journalisten an, die für einen Aufenthalt in einem Kriegsgebiet nicht ausreichend versichert sind. Voraussetzung ist eine Mitgliedschaft bei RSF. Mehr Infos unter assistance@rsf.org.

Palästinensische Gebiete / Israel12.05.2022

Tod von Journalistin muss untersucht werden

Shireen Abu Akleh, eine der bekanntesten Journalistinnen des Senders Al-Jazeera, ist in Jenin im Westjordanland erschossen worden, als sie über eine Operation der israelischen Armee berichten wollte. Sie war durch eine „Presse“-Weste eindeutig als Journalistin zu erkennen. Reporter ohne Grenzen fordert eine unabhängige Untersuchung.

mehr
Rangliste der Pressefreiheit 202203.05.2022

Krisen, Kriege und Gewalt bedrohen Pressefreiheit

Neue Krisen und Kriege sowie wiederaufgeflammte Konflikte gefährden die weltweite Pressefreiheit. Die Rangliste der Pressefreiheit 2022 zeigt, dass von ihnen nicht nur Gefahr für Leib und Leben von Medienschaffenden ausgeht – sie wurden auch von vielfältigen Repressionen begleitet, mit denen Regierungen die Informationshoheit zu gewinnen versuchen.

mehr
Irak02.05.2022

Zwei Medienschaffende im Irak in Haft

Am 20. April haben irakische Sicherheitskräfte die deutsche Journalistin Marlene Förster und ihren slowenischen Kollegen Matej Kavčič festgenommen. Reporter ohne Grenzen fordert Bundesaußenministerin Annalena Baerbock dazu auf, sich gegenüber der irakischen Regierung für sie einzusetzen.

mehr
Terminhinweis28.04.2022

Neue Rangliste der Pressefreiheit 2022

Reporter ohne Grenzen veröffentlicht am Dienstag, 3. Mai 2022, die Rangliste der Pressefreiheit 2022. Sie spiegelt die Situation von Journalistinnen, Journalisten und Medien in 180 Ländern und Territorien wider. Zur 20. Ausgabe der Rangliste der Pressefreiheit erscheint diese einmalig am Welttag der Pressefreiheit, dem 3. Mai.

mehr
Tag der Pressefreiheit28.04.2022

Fotos für die Pressefreiheit 2022

Die Klimakrise, bewaffnete Konflikte und die Corona-Pandemie haben das Jahr 2021 geprägt. Welche Folgen diese Ereignisse für die Meinungs- und Pressefreiheit in vielen Ländern hatten, zeigt der neue Band „Fotos für die Pressefreiheit 2022“ von Reporter ohne Grenzen, der am 3. Mai erscheint.

mehr
Rettungskräfte des Palästinensischen Roten Kreuzes versorgen einen verletzten Journalisten, der am Boden liegt.
Israel / Palästinensische Gebiete26.04.2022

Übergriffe gegen palästinensische Journalisten

Seit Beginn der wöchentlichen Proteste zum palästinensischen „Marsch der Rückkehr“ im März 2018 hat Reporter ohne Grenzen mehr als 140 israelische Übergriffe gegen palästinensische Journalistinnen und Reporter registriert. Zuletzt hatten die israelischen Sicherheitskräfte bei Zusammenstößen in Jerusalem mehrere Medienschaffende verletzt.

mehr
Mexiko25.04.2022

Vorschläge für Gesetzesreformen

Die Menschenrechtsorganisationen Propuesta Cívica und Reporter ohne Grenzen haben am 22. April im mexikanischen Senat eine gemeinsame Initiative zur Reform von Gesetzen vorgestellt, die sich negativ auf die Pressefreiheit auswirken. Die Lage der Pressefreiheit in Mexiko ist eine der angespanntesten in Lateinamerika.

mehr
Deyda Hydara und seine Frau Maria, beide lachen herzlich, 1989.
Gambia / Deutschland22.04.2022

Prozess nach Mord an RSF-Korrespondent

Den weltweit ersten Strafprozess, der am 25.04. in Deutschland nach dem Weltrechtsprinzip gegen einen Gambier eröffnet wird, beobachtet Reporter ohne Grenzen genau. Der Beschuldigte Ex-Soldat Bai L. soll im Auftrag des gambischen Ex-Präsidenten am Mord des Journalisten und RSF-Korrespondenten Deyda Hydara beteiligt gewesen sein.

mehr
Alle Meldungen
Aktion / Bildterminam 18.05.2022 in BerlinICS

RSF übergibt Assange-Petition an britische Botschaft

Reporter ohne Grenzen fordert Innenministerin Patel mit einer Petition auf, die Auslieferung zu stoppen, und wird die Liste der Unterzeichnenden am Mittwoch ihrem Ministerium in London übergeben. RSF Deutschland wird die Petition in einer symbolischen Bildaktion zeitgleich der britischen Botschaft in Berlin überreichen.

mehr
Afghanistan-Veranstaltungam 24.05.2022 in Berlin & Online im Live-StreamICS

Aufnahmeprogramm jetzt | Stimmen aus dem Exil

Die Welt schaut auf die Ukraine, über Afghanistan hört man zurzeit weniger. Seit dem Sturm der Taliban auf Kabul am 15. August 2021 mussten hunderte Journalistinnen und Journalisten ihre Berichterstattung einstellen, untertauchen oder flüchten. An gesicherte Informationen aus dem Land zu gelangen, ist schwierig geworden.

mehr
Alle Veranstaltungen

Jetzt spenden!

Unterstützen Sie unseren Einsatz für die Pressefreiheit weltweit!

Ja, ich will jetzt spenden!

Mitglied werden!

Werden auch Sie Teil unseres internationalen Netzwerks. Damit kritische Stimmen nicht verstummen!

Ja, ich will Mitglied werden!