Jahresbilanz 2017
Weltkarte der Pressefreiheit
Protestmail
No Trust, No News.

Jahresbilanz der Pressefreiheit 2017

2017 wurden weltweit mindestens 65 Medienschaffende getötet, zum Jahresende sind 54 entführt und 326 in Haft.

mehr

Rangliste der Pressefreiheit

Die weltweite Situation der Pressefreiheit auf einen Blick - 180 Länder im Vergleich.

mehr

Gerechtigkeit für Daphne Caruana Galizia

Jetzt Protestmail schreiben und Aufklärung von dem Mord an Daphne Caruana Galizia fordern!

mehr

No Trust, No News

Wenn der BND weiter Journalisten ausspionieren darf, bleiben ihre Quellen stumm.

mehr

Türkei 16.02.2018

Journalisten zu lebenslanger Haft verurteilt

Reporter ohne Grenzen ist entsetzt über das harte Urteil gegen Ahmet Altan, Mehmet Altan und Nazlı Ilıcak. Ein Gericht in Istanbul verurteilte die Journalisten am Freitag zu lebenslanger Haft. Es ist das erste Urteil gegen Journalisten, denen eine Beteiligung am Putschversuch im Juli 2016 vorgeworfen wird.

mehr
Türkei 16.02.2018

Deniz Yücel kommt endlich frei

Reporter ohne Grenzen ist erleichtert über die Entscheidung eines türkischen Gerichts, Deniz Yücel aus der Untersuchungshaft zu entlassen. Er wird seit rund einem Jahr im Hochsicherheitsgefängnis Silivri unter Vorwurf der Terrorpropaganda und Aufwiegelung der Bevölkerung festgehalten. Laut Die Welt wurde keine Ausreisesperre verhängt.

mehr
Türkei 12.02.2018

Politische Geiselhaft von Deniz Yücel beenden

Reporter ohne Grenzen fordert die türkische Justiz auf, den deutsch-türkischen Journalisten freizulassen. Yücel kam am 14. Februar 2017 in Polizeigewahrsam, zwei Wochen später ordnete ein Haftrichter Untersuchungshaft für ihn an. Seitdem sitzt er unter Vorwurf der Terrorpropaganda und Aufwiegelung der Bevölkerung in Haft.

mehr
Kirgistan 08.02.2018

Haftstrafe wegen Verleumdungsstreit?

Dem renommierten Investigativjournalisten Kabaj Karabekow droht in Kirgistan eine Haftstrafe, weil er eine hohe Entschädigung an Präsident Sooronbaj Dscheenbekow nicht kurzfristig bezahlen kann. Ein Gericht lehnte jetzt seinen Antrag ab, die Summe von 65 durchschnittlichen Jahresgehältern in Raten zahlen zu dürfen.

mehr
Türkei 07.02.2018

Terror-Vorwurf gegen Ex-ROG-Stipendiat

Reporter ohne Grenzen fordert die türkische Justiz auf, die Anschuldigungen gegen den türkischen Fotografen und ehemaligen ROG-Stipendiaten Uygar Önder Simsek fallenzulassen. Ihm wird vorgeworfen, in sozialen Medien mit seinen Fotos Terrorpropaganda verbreitet zu haben. Simsek darf die Türkei nicht verlassen und muss sich wöchentlich bei der Polizei melden.

mehr
Deutschland 30.01.2018

Verfassungsbeschwerde gegen das BND-Gesetz

Reporter ohne Grenzen hat gemeinsam mit fünf zivilgesellschaftlichen Organisationen eine Verfassungsbeschwerde gegen das BND-Gesetz eingereicht. Damit wehren sich internationale Journalisten gegen Überwachungsbefugnisse des deutschen Auslandsgeheimdienstes. Die Kläger sind überwiegend investigative Journalisten.

mehr
Auszeit-Stipendium 26.01.2018

EKD fördert Stipendium für Journalisten

Reporter ohne Grenzen freut sich über die Entscheidung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), das Auszeit-Stipendienprogramm von ROG und der taz Panter Stiftung zu unterstützen. Aus den Mitteln ihrer Menschenrechtsarbeit will die EKD für die kommenden drei Jahre jeweils einen zusätzlichen Stipendienplatz fördern.

mehr
Alle Meldungen
Podiumsdiskussion am 26. Februar 2018 in Berlin ICS

Internetzensur in Russland

Vor zehn Jahren war das Internet in Russland noch relativ frei, heute jedoch ist die Meinungsfreiheit online enorm eingeschränkt. Dutzende Blogger und Nutzer sozialer Netzwerke werden jedes Jahr zu Gefängnisstrafen verurteilt – manche bloß, weil sie einen kritischen Kommentar geteilt haben. Der Spielraum für Blogger und Journalisten wird enger.

mehr
Alle Veranstaltungen

Jetzt spenden!

Unterstützen Sie unseren Einsatz für die Pressefreiheit weltweit!

Ja, ich will jetzt spenden!

Mitglied werden!

Werden auch Sie Teil unseres internationalen Netzwerks. Damit kritische Stimmen nicht verstummen!

Ja, ich will Mitglied werden!

THE
WEAPEN

Hier bestellen