Weltkarte der Pressefreiheit
Bundestagswahl
Datenhehlerei
Fotobuch

Rangliste der Pressefreiheit 2017

Die weltweite Situation der Pressefreiheit auf einen Blick - 180 Länder im Vergleich.

mehr

Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2017

Wie stehen die Parteien zu Streitfragen der Pressefreiheit?

mehr

Verfassungsbeschwerde gegen „Datenhehlerei“

Der neue Straftatbestand kriminalisiert Investigativ-journalismus. Unterstützen Sie die Beschwerde!

mehr

Fotos für die Pressefreiheit 2017

Jetzt das Fotobuch 2017 in unserem Shop vorbestellen

mehr

Tschechien 19.10.2017

Gefährliche Konzentration der Medienmacht

Bei der Wahl in Tschechien zeichnet sich eine gefährliche Konzentration von Regierungs- und Medienmacht ab. Stärkste Kraft dürfte Umfragen zufolge die Partei des Milliardärs Andrej Babiš werden. Damit könnte ein Unternehmer Ministerpräsident werden, der zwei der einflussreichsten Zeitungen des Landes und weitere wichtige Medien kontrolliert.

mehr
China 17.10.2017

Regierung schließt Schlupflöcher im Internet

Vor dem 19. Parteitag der Kommunistischen Partei Chinas in Peking kritisiert Reporter ohne Grenzen die verschärfte Kontrolle des Internets und die massive Unterdrückung unabhängiger Stimmen im Land. Der Messenger-Dienst Whatsapp wird weitgehend blockiert. Mehrere Dissidenten müssen ihr Zuhause während des Parteitags zwangsweise verlassen.

mehr
Malta 17.10.2017

Mord an Caruana Galizia lückenlos aufklären

Reporter ohne Grenzen verurteilt den Mord an der Journalistin Daphne Caruana Galizia auf das Schärfste. "Die Verantwortlichen für dieses abscheuliche Verbrechen müssen schnell und ohne politische Rücksichten bestraft werden, damit auf Malta kein Klima der Straflosigkeit und Einschüchterung entsteht", sagte Geschäftsführer Christian Mihr.

mehr
Türkei 12.10.2017

Nach Haftverlängerung: Mesale Tolu freilassen

Ein Gericht hat die Untersuchungshaft von Mesale Tolu verlängert. „Die Staatsanwaltschaft hat heute keine neuen glaubwürdigen Belege präsentiert, die die unangemessenen Anschuldigungen gegen Mesale Tolu rechtfertigen. Die Entscheidung zeigt erneut, dass von einer unabhängigen Justiz in der Türkei keine Rede sein kann", sagt Geschäftsführer Christian Mihr.

mehr
Usbekistan 04.10.2017

Salijon Abdurakhmanow nach neun Jahren frei

Nach neun Jahren Haft hat Usbekistan den Journalisten Salijon Abdurakhmanow aus dem Gefängnis entlassen. Er schrieb für Medien wie Radio Free Europe/Radio Liberty, Voice of America und Uznews über Menschenrechte, Umweltverbrechen und soziale Missstände. 2008 wurde er wegen fragwürdiger Drogenvorwürfe zu zehn Jahren Haft verurteilt.

mehr
Ukraine / Usbekistan / Türkei 01.10.2017

Interpol muss politischen Missbrauch abstellen

Reporter ohne Grenzen fordert Interpol zu schnellen Reformen auf, um den zunehmenden Missbrauch seiner Fahndungsaufrufe durch repressive Regierungen zu verhindern. Jüngste Anlässe sind die Fälle des türkischen Exil-Journalisten Can Dündar und des in der Ukraine inhaftierten usbekischen Journalisten Narsullo Achunschonow.

mehr
Kroatien 27.09.2017

Späte Gerechtigkeit für Mord an Egon Scotland

26 Jahre nach der Ermordung des deutschen Journalisten Egon Scotland hat ein kroatisches Gericht den damaligen Kommandeur einer serbischen Miliz zu 15 Jahren Haft verurteilt. Das Gericht befand Dragan Vasiljkovic für schuldig an Kriegsverbrechen beim Angriff auf die Stadt Glina, bei dem ein Scharfschütze 1991 den Reporter der Süddeutschen Zeitung erschoss.

mehr
Alle Meldungen
Konferenz am 20. Oktober 2017 in Washington DC ICS

OECD: Media Ecosystems and Open Government

Eine Diversität unabhängiger Medien ist essentiell für öffentliche und transparente Politik. OECD (Organisation for Economic Cooperation and Development) hinterfragt bei der Konferenz die Beziehungen und Wirkung von relevanten Sektoren wie Regierungen, private und öffentliche Medien, Social Media, NGOs und den BürgerInnen selbst. Der Fokus liegt dabei auf den Informations- und Medienstrukturen der verschiedenen Länder. Das Programm findet auf englischer Sprache statt.

mehr
Konferenz & Workshop von 20. bis 22. Oktober 2017 in Tauru/Estonien ICS

28th European Meeting of Cultural Journals

Eurozine kommt für das 28. European Meeting of Cultural Journals dieses Jahr nach Tartu in Estland. Bei der Konferenz und den Workshops dreht es sich um die Frage wie die demokratischen Vor- und Nachteile der „digitalen Revolution“ angewendet werden können. Veranstaltungssprache ist Englisch.

mehr
Diskussion am 23. Oktober 2017 in Washington DC ICS

Media Capture: How the Mix of Money and Power Undermines Journalism

Die Bedrohungen für den unabhängigen Journalismus kommen inzwischen nicht mehr nur in Form von staatlicher Kontrolle. Dort wo Kämpfer einer offener Gesellschaft gegen Unterdrückung und Zensur mobilisieren, sind sie jetzt mit "Media Capture" konfrontiert - eine Herausforderung, die nicht nur unabhängige Medienhäuser bedroht, sondern auch ihr Publikum.

mehr
Logo ACAT
Tagung am 27. Oktober 2017 in Münster ICS

Menschenrechtsschutz in Osteuropa

Unter besonderer Berücksichtigung der Pressefreiheit blickt diese Tagung nach Osteuropa und fragt nach dem aktuellen Stand der Durchsetzung der Menschenrechte und den Möglichkeiten internationaler Organisationen und Nichtregierungsorganisationen, Menschenrechtsverteidiger zu unterstützen.

mehr
Vortrag/Diskussion am 4. November 2017 in Bückeburg ICS

7. Schaumburger Plattform

Die 7. Schaumburger Plattform soll die Erwartungen der Bürger an dieBerichterstattung in den Medien formulieren, Misstrauen abbauen undInformationslücken schließen. Sie stellt sich auch dem anspruchsvollenVersuch, eine Antwort auf die Frage „Wie gehen wir mit der Wahrheitum?“ zu finden.

mehr
Symposium vom 16. bis 17. November 2017 in Berlin ICS

Power Shifts. Media Freedom and the Internet

Das Forum Medien und Entwicklung (FoME), ein Netzwerk von Medienpraktikern, Wissenschaftlern und Institutionen, die in der Medienentwicklungszusammenarbeit (MEZ) tätig sind, lädt zum Symposium nach Berlin. Im Fokus steht dieses Jahr das Spannungsfeld Internetfreiheit und Internet Governance, wobei aktuelle Entwicklungen und Strategien mit und von internationalen Experten aus dem Feld der Medienentwicklung und Internet Governance kritisch diskutiert werden.

mehr
Alle Veranstaltungen

Jetzt spenden!

Unterstützen Sie unseren Einsatz für die Pressefreiheit weltweit!

Ja, ich will jetzt spenden!

Mitglied werden!

Werden auch Sie Teil unseres internationalen Netzwerks. Damit kritische Stimmen nicht verstummen!

Ja, ich will Mitglied werden!

THE
WEAPEN

Hier bestellen