Weltkarte der Pressefreiheit

Rangliste der Pressefreiheit 2017

Die weltweite Situation der Pressefreiheit auf einen Blick - 180 Länder im Vergleich.

mehr

Fotos für die Pressefreiheit 2017

Jetzt das Fotobuch 2017 in unserem Shop vorbestellen

mehr

Verfassungsbeschwerde gegen „Datenhehlerei“

Der neue Straftatbestand kriminalisiert Investigativ-journalismus. Unterstützen Sie die Beschwerde!

mehr

Media Ownership Monitor - Wem gehören die Medien in Serbien?

Media Ownership Monitor Serbien: Jetzt Ergebnisse einsehen

mehr

Türkei 23.08.2017

Politische Geiselhaft für Mesale Tolu beenden

Reporter ohne Grenzen ist bestürzt über die Entscheidung eines türkischen Richters, die Untersuchungshaft der deutschen Journalistin Mesale Tolu bis zum Beginn ihres Prozesses am 11. Oktober zu verlängern. "Die Türkei muss Mesale Tolus unwürdige politische Geiselhaft endlich beenden", sagte Geschäftsführer Christian Mihr.

mehr
China 10.08.2017

Bürgerjournalist und ROG-Preisträger freilassen

Reporter ohne Grenzen verurteilt das repressive Vorgehen der chinesischen Regierung gegen Bürgerjournalisten. Jüngstes Beispiel ist der Fall des Bloggers Lu Yuyu. Ein Gericht im Südwesten Chinas verurteilte ihn zu vier Jahren Haft, weil er „Streit angefangen und Ärger provoziert“ haben soll. Für seine Arbeit wurde Lu mit dem ROG-Pressefreiheitspreis ausgezeichnet.

mehr
Ägypten 04.08.2017

Fotojournalist Shawkan sofort freilassen

Reporter ohne Grenzen fordert die ägyptischen Behörden auf, den Fotojournalisten Mahmud Abu Seid, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Shawkan, sofort freizulassen. Mitte August sitzt er seit vier Jahren ohne Urteil in Haft. Sein Gesundheitszustand hat sich seit seiner Festnahme dramatisch verschlechtert.

mehr
Türkei 28.07.2017

Freilassung von sieben Cumhuriyet-Mitarbeitern

Reporter ohne Grenzenverurteilt das politisch motivierte Verfahren gegen 17 Mitarbeiter der regierungskritischen türkischen Tageszeitung Cumhuriyet aufs Schärfste. Zwar ordnete ein Gericht die vorläufige Freilassung von sieben Mitarbeitern aus der Untersuchungshaft an, ihre juristische Verfolgung geht jedoch weiter.

mehr
Ghana 25.07.2017

Starke Medienkonzentration und Intransparenz

In Ghana bedrohen Interessenkonflikte zwischen Medienbesitzern und Politikern sowie fehlende Schutzmechanismen gegen Medienkonzentration die Pressefreiheit im Land. Das zeigen die Ergebnisse dreimonatiger Recherchen im Rahmen des weltweiten Projekts Media Ownership Monitor (MOM).

mehr
BND-Massenüberwachung 21.07.2017

Verfassungsbeschwerde abgewiesen

Das Bundesverfassungsgericht hat eine Beschwerde von Reporter ohne Grenzen gegen die Massenüberwachung des Bundesnachrichtendienstes nicht zur Entscheidung angenommen. Begründung: ROG habe nicht glaubhaft genug begründet, selbst betroffen zu sein. Eine Klage gegen ein Metadaten-Analysesystem des BND ist weiter beim Bundesverwaltungsgericht anhängig.

mehr
Türkei 20.07.2017

Justiz muss Cumhuriyet-Mitarbeiter freisprechen

Reporter Ohne Grenzen fordert die türkische Justiz auf, die Anschuldigungen gegen 17 Mitarbeiter der unabhängigen Tageszeitung Cumhuriyet fallenzulassen. Wegen der Berichterstattung der Zeitung werden ihnen Verbindungen zu verschiedenen „terroristischen“ Gruppen vorgeworfen. Ihnen drohen bis zu 43 Jahre Haft.

mehr
Alle Meldungen
Podiumsdiskussion am 28. August 2017 ICS

Hamburg Media School: Pressefreiheit

Justiz und Presse, Meinungsfreiheit und Schutz der Person, Hate Speech und Fake News – das digitale Zeitalter erfordert neues Denken über die Umsetzung der Meinungs- und Pressefreiheit. Ist das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) die Lösung? Welche neuen Wege müssen wir gehen, um im Digitalen Zeitalter Meinungs- und Pressefreiheit zu gewährleisten?

mehr
Benefizauktion am 08./09. September in Berlin ICS

Versteigerung von Gerhard Schoenberners Kunstsammlung

Über Jahrzehnte hinweg hat Gerhard Schoenberer eine Sammlung von über hundert Werken Naiver Kunst aus aller Welt zusammengetragen. Diese herausragende Sammlung wird zu Gunsten von Reporter ohne Grenzen e.V. versteigert. Der Erlös kommt verfolgten und bedrohten Journalisten zugute. Auktionator ist der bekannte Berliner Rechtsanwalt Prof. Dr. Peter Raue.

mehr
Workshop am 18.September in Berlin ICS

Waffeneinsätze und das Recht auf Leben!

Das Deutsche Institut für Menschenrechte veranstaltet gemeinsam mit dem Institut für Friedenssicherungsrecht und Humanitäres Völkerrecht (IFHV) und der Hertie School of Governance einen Workshop zum Thema "Waffeneinsätze und das Recht auf Leben". Inwiefern stellen Waffeneinsätze eine Herausforderung für das Humanitäre Völkerrecht und den Menschenrechtsschutz dar?

mehr
Plakat
Podiumsdiskussion 12.10.2017 ICS

Quo vadis Polen?

In Polen baut die nationalkonservative Regierung den Staat um und schränkt unter anderem die Pressefreiheit empfindlich ein. Ein Gespräch über den aktuellen Stand der Beziehungen zwischen der EU und Polen, die Zwischenbilanz der Amtszeit Beata Szydlos und über aktuelle Herausforderungen im deutsch-polnischen Verhältnis.

mehr
Konferenz & Workshop von 20. bis 22. Oktober 2017 ICS

28th European Meeting of Cultural Journals

Eurozine kommt für das 28. European Meeting of Cultural Journals dieses Jahr nach Tartu in Estland. Bei der Konferenz und den Workshops dreht es sich um die Frage wie die demokratischen Vor- und Nachteile der „digitalen Revolution“ angewendet werden können. Veranstaltungssprache ist Englisch.

mehr
Alle Veranstaltungen

Jetzt spenden!

Unterstützen Sie unseren Einsatz für die Pressefreiheit weltweit!

Ja, ich will jetzt spenden!

Mitglied werden!

Werden auch Sie Teil unseres internationalen Netzwerks. Damit kritische Stimmen nicht verstummen!

Ja, ich will Mitglied werden!
Karte Rangliste der Pressefreiheit
Interaktive Weltkarte

Pressefreiheit Land für Land

Karte Feinde der Pressefreiheit
Interaktive Weltkarte

Feinde der Pressefreiheit

MOM
Interaktive Weltkarte

Feinde des Internets

THE
WEAPEN

Hier bestellen