Länderportal

Niger

Niger genießt eine große Vielfalt an meinungsfreudigen und weitgehend freien, allerdings chronisch unterfinanzierten Rundfunksendern und Presseerzeugnissen. Auf den Sturz des autoritären Präsidenten Mamadou Tandja 2010 folgten zielstrebige Reformen für mehr Presse- und Meinungsfreiheit. Haftstrafen und Untersuchungshaft für Mediendelikte wurden abgeschafft, die Branchenaufsicht neu geregelt und ein Recht auf Zugang zu staatlichen Informationen eingeführt. Verletzungen der Pressefreiheit sind selten geworden. Mehrfach mussten Journalisten wegen angeblicher Verleumdung vorübergehend ins Gefängnis.

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 57 von 180
Subsahara-Afrika04.12.2020

Einschränkungen der Pressefreiheit wegen Corona

Reporter ohne Grenzen und Cartooning for Peace haben die Verstöße gegen die Informations- und Pressefreiheit, die im Zuge der Covid-19-Pandemie in Subsahara-Afrika zugenommen haben, dokumentiert. Gewalt gegenüber Medienschaffenden, neue repressive Regierungsdekrete und mangelnde staatliche Subventionen treten verstärkt auf.

mehr
Niger30.07.2020

#FreeThemAll: Samira Sabou

In Niger befindet sich die Journalistin Samira Sabou seit nunmehr fast zwei Monaten in Haft. Sabou, die als Redakteurin für die Nachrichtenseite Niger Search und als Managerin für die Webseite Mides-Niger arbeitet, war am 10. Juni festgenommen worden.

mehr
Niger28.07.2020

#FreeThemAll: Ali Soumana

In Niger ist der Journalist Ali Soumana für 48 Stunden festgenommen worden. Bevor die Behörden den Gründer und Redakteur der Zeitung Le Courrier wieder aus der Haft entließen, verhörten sie ihn für mehrere Stunden.

mehr
Alle Meldungen