Deutscher Presse Verband neues Fördermitglied bei ROG | Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit
16.01.2008

Deutscher Presse Verband neues Fördermitglied bei ROG

Reporter ohne Grenzen (ROG) begrüßt den Deutschen Presse Verband (DPV) als neues Fördermitglied. Der in Hamburg ansässige Journalistenverein ist ROG zum Jahresbeginn beigetreten. „Wir freuen uns sehr über die neue Unterstützung“, so Reporter ohne Grenzen. „Denn eine kontinuierliche Förderung erlaubt es uns, unsere Arbeit zugunsten verfolgter Journalistinnen und Journalisten sowie bedrohter Medien auszubauen.“

Die Anfang Januar veröffentlichte ROG-Jahresbilanz 2007 zeigt, wie notwendig es ist, Aktivitäten zugunsten gefährdeter Medien und Journalisten zu verstärken: Mindestens 86 Journalisten sind 2007 während oder wegen ihrer Arbeit ums Leben gekommen. Das ist der höchste Stand seit 1994. 135 Journalisten waren zum Jahreswechsel hinter Gittern, mindestens 887 wurden im Laufe des vergangenen Jahres festgenommen.

„Pressefreiheit geht uns alle an. Gerade Medienbetriebe und Journalistenverbände in Deutschland können und dürfen nicht wegsehen, wenn Meinungs- und Pressefreiheit – wo auch immer in der Welt – eingeschränkt wird. Bedrohte Journalisten brauchen Schutz und sie brauchen Öffentlichkeit“, so ROG weiter. „Dazu leisten unsere Mitglieder, und besonders unsere Fördermitglieder, einen wichtigen Beitrag.“

 
Bei Rückfragen:
Katrin Evers
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Fon +49-30-6158585 – Fax +49-30-6145649
presse@reporter-ohne-grenzen.de
www.reporter-ohne-grenzen.de





nach oben