Panel am 8.11.2018 in Berlin ICS

Digitalisierung in Russland

vkontakte Logo mit russischer Flagge im Hintergrund
© picture alliance / NurPhoto, Fotograf: Alexander Pohl

Datum 08. November 2018
Zeit 13:00 bis 18:30 Uhr
Ort Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP)
Rauchstraße 18, 10787 Berlin

Die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) lädt im Namen des Abgeordneten Manuel Sarrazin, Sprecher für Osteuropa der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Deutschen Bundestag, und Dr. Stefan Meister, Leiter des Robert Bosch Zentrums für Mittel- und Osteuropa, Russland und Zentralasien bei der DGAP, zur Konferenz ein.

Die Digitalisierung ist eine transformative Kraft in der russischen Gesellschaft, Politik und in Teilen der Wirtschaft. Inländische Social-Media-Unternehmen wie "VKontakte" und "Telegram" und Suchmaschinen wie "Yandex" können mit den globalen Pendants konkurrieren, und die Zahl der Internetnutzer ist auf mehr als 70% der Gesamtbevölkerung angewachsen.

Die Digitalisierung hat einen neuen Raum für Innovationen für russische Unternehmen eröffnet, die Medienlandschaft diversifiziert und die zivile Selbstorganisation und das politische Engagement erheblich beeinträchtigt. Während ein Großteil der traditionellen Medien unter staatlicher Kontrolle steht, bieten neue digitale Medien und soziale Medien freie Meinungsäußerung. Doch auch im Internet greift der Staat ein: Das Bundesgesetz verpflichtet Internetunternehmen zur Speicherung von Benutzer Korrespondenz und erlaubt dem Bundessicherheitsdienst (BSI) den Zugriff auf personenbezogene Daten. Der russische Staat nutzt das Internet aktiv für Desinformation und Propaganda, um die Opposition und die westlichen Länder zu diskreditieren.

Die Konferenz umfasst drei Sitzungen zu den Auswirkungen der Digitalisierung auf die russische Gesellschaft und Medienlandschaft, auf Cyberspace und Machtstrukturen sowie auf die Rolle von IT und Künstlicher Intelligenz in der russischen Wirtschaft.

Von Reporter ohne Grenzen spricht Ulrike Gruska um 13:15 Uhr in einem Panel mit Denis Volkov (Lewada Center), Galina Nikiporets-Takigawa (University of Cambridge) und Hanno Gundert (N-Ost) über das Thema "Digitalization, Social Change and the Use of Social Media". 

Für die Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich; bitte melden Sie sich bei events@dgap.org an.
Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.

nach oben