Länderportal

Türkei

Die Türkei gehört zu den Ländern mit den meisten inhaftierten Journalisten weltweit. Nach dem Putschversuch im Juli 2016 wurden weit über 100 Journalisten verhaftet, rund 150 Medien geschlossen und mehr als 700 Presseausweise annulliert. Kritische Journalisten stehen unter Generalverdacht. Die wenigen noch verbliebenen unabhängigen Medien arbeiten in ständiger Angst. Wiederholt wurde ausländischen Journalisten die Akkreditierung verweigert oder die Einreise verwehrt. Daneben ersticken die politischen und wirtschaftlichen Verflechtungen vieler wichtiger Medienbesitzer eine kritische Berichterstattung im Keim.

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 155 von 180
Türkei 14.06.2017

Justiz muss Urteil aufheben

Reporter ohne Grenzen ist schockiert über das Urteil eines türkischen Gerichts gegen den CHP-Abgeordneten und mutmaßlichen Informanten Enis Berberoglu. „Mit dieser Entscheidung zeigt die türkische Justiz erneut ihre Geringschätzung für Pressefreiheit. Das skandalöse Urteil gegen Berberoglu muss aufgehoben werden", sagt ROG-Geschäftsführer Christian Mihr.

mehr
Türkei 06.06.2017

Prozess gegen ROG-Korrespondent geht weiter

In Istanbul geht der Prozess gegen den Türkei-Korrespondenten von Reporter ohne Grenzen, Erol Önderoglu, weiter. Ihm wird „Propaganda für eine terroristische Organisation“ vorgeworfen. Bei der Verhandlung wird das Plädoyer der Staatsanwaltschaft erwartet. ROG-Geschäftsführer Christian Mihr beobachtet den Prozess vor Ort.

mehr
Türkei 23.05.2017

Deniz Yücel seit 100 Tagen im Gefängnis

Zum 100. Tag seit der Festnahme von Deniz Yücel fordert Reporter ohne Grenzen die türkische Justiz erneut auf, den deutsch-türkischen Journalisten der Zeitung Die Welt sofort freizulassen. "Jeder einzelne Tag, den er im Gefängnis verbringen muss, ist eine Schande für die türkische Justiz“, sagte Geschäftsführer Christian Mihr.

mehr
Alle Meldungen

Videobotschaft von Can Dündar

Der Chefredakteur der unabhängigen türkischen Zeitung Cumhuriyet wurde im Mai 2016 wegen seiner Berichterstattung zu fünf Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt. Diese Botschaft schickte er uns kurz zuvor für eine Veranstaltung in Berlin.
©ddp images
Länderbericht

Ein pressefeindliches Rechtssystem

Die mangelnde Unabhängigkeit der Justiz ist mitschuld an der prekären Lage der türkischen Journalisten. Viele fühlen sich von den Gerichten verfolgt.

mehr
Kampf gegen Straflosigkeit

Bei Recherche verschwunden

Korrespondent Nazım Babaoğlu wollte 1994 einem Hinweis auf die Aktivitäten einer regierungstreuen Miliz nachgehen. Von der Recherche kehrte er nicht zurück.

Mehr