Alle Meldungen | Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit
International Würdigung

Zum 3. Mai: 100 „Helden der Pressefreiheit“

Sie decken Skandale auf, bringen Unrecht an die Öffentlichkeit und bieten den Mächtigen die Stirn. Zum Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai würdigt Reporter ohne Grenzen 100 „Helden der Pressefreiheit“ – unerschrockene Journalisten und Medienmacher aus allen Teilen der Welt.

mehr
International 12.02.2014

Reporter ohne Grenzen veröffentlicht aktuelle Rangliste der Pressefreiheit

Die heute veröffentlichte Rangliste der Pressefreiheit 2014 von Reporter ohne Grenzen (ROG) zeigt, wie stark die Dominanz der Sicherheitsbehörden die Arbeit von Journalisten in vielen Ländern erschwert. Besonders besorgniserregend ist, dass diese Entwicklung sogar traditionelle Demokratien erfasst hat.

mehr
International 30.01.2013

ROG veröffentlicht aktuelle Rangliste der Pressefreiheit

Reporter ohne Grenzen veröffentlicht heute die aktuelle Rangliste der Pressefreiheit. Besonders in den arabischen Ländern wird nach den Umbrüchen und Protesten des Jahres 2011 erkennbar, ob Journalisten heute freier berichten können oder ob die neuen Machthaber die Medien genauso streng kontrollieren wie ihre Vorgänger.

mehr
Brasilien 24.01.2013

ROG-Bericht: Medienkonzentration, politische Einflussnahme und Gewalt

Vor dem EU-Lateinamerika-Gipfel am kommenden Wochenende veröffentlicht Reporter ohne Grenzen einen ausführlichen Bericht zur Lage der Pressefreiheit in Brasilien. Unter dem Titel „Brasilien, das Land der 30 Berlusconis“ beschreibt er, wie Medienkonzentration und politische Einflussnahme auch mehr als ein Vierteljahrhundert nach dem Ende der Militärdiktatur noch immer einen unabhängigen Journalismus behindern.

mehr
International 25.01.2012

Aufstände in den arabischen Ländern verändern Rangliste stark / Wachsende Gegensätze in Europa

Wie eng Demokratie und Medienfreiheit zusammenhängen, zeigt die Rangliste der Pressefreiheit, die ROG in diesem Jahr zum 10. Mal herausgibt. Sie spiegelt die turbulenten Ereignisse des vergangenen Jahres wider, die die Innenpolitik einzelner Staaten gravierend veränderten. Die Gegensätze in Europa verschärften sich weiter, am wenigsten frei sind die Medien in Belarus und Aserbaidschan. Die USA fielen ab, nachdem die Polizei die Berichterstattung über die Occupy-Proteste behinderte.

mehr
Brasilien 03.11.2010

Dritter Journalist innerhalb von zwei Wochen ermordet

Der Leiter einer Lokalzeitung wurde am Abend des 30. Oktober in der Stadt Paraíba do Sul, 147 km nördlich von Rio de Janeiro, erschossen. Damit sind in den vergangenen zwei Wochen drei Journalisten in Brasilien ermordet worden.

mehr
Brasilien 22.10.2010

Zwei Journalisten innerhalb einer Woche ermordet

Reporter ohne Grenzen (ROG) ist besorgt angesichts jüngster Nachrichten von der Ermordung zweier Journalisten in Brasilien.

mehr
Brasilien 04.05.2010

Brasilien: ROG kritisiert Gerichtsverfahren gegen französischen Dokumentarfilmer

Reporter ohne Grenzen (ROG) fordert brasilianische Gerichte auf, keine Zensurmaßnahmen gegen den französischen Filmemacher José Huerta zu beschließen.

mehr
Brasilien 12.06.2003

Zweiter Journalist innerhalb einer Woche getötet

Reporter ohne Grenzen ist zutiefst entsetzt über die Ermordung von Edgar Ribeiro Pereira de Oliveira, Besitzer der Wochenzeitung Boca do Povo in Campo Grande, Hauptstadt des Bundesstaates Mato Grosso do Sul. Unbekannte hatten den 43-Jährigen am gestrigen ...

mehr
Brasilien 06.06.2003

Journalistin in São Paulo getötet

Reporter ohne Grenzen ist bestürzt über den Tod von Melyssa Martins Correia, Journalistin der Tageszeitung Oeste Notícias, aus Presidente Prudente im Bundesstaat São Paulo. Auf die Kulturredakteurin wurde am 3. Juni aus nächster Nähe geschossen. Die 23-Jährige ...

mehr