Länderportal

Nicaragua

Die Wiederwahl von Präsident Daniel Ortega im Jahr 2016 wurde von zahlreichen Angriffen auf die Medien, vor allem auf oppositionelle Medien begleitet. Der Journalismus als solcher wird stigmatisiert, Journalist*innen werden zur Zielscheibe von Hetzkampagnen und Morddrohungen und werden immer wieder willkürlich festgenommen. Die Verfolgung unabhängiger Stimmen hat sich seit der Zuspitzung der politischen Krise im April 2018 deutlich verschärft. Viele Journalist*innen mussten ins Ausland fliehen, andere wurden wegen Terrorismusvorwürfen inhaftiert. Bei den landesweiten Demonstrationen wurden Berichtende oft körperlich angegriffen. Schutzausrüstungen können sich viele Journalist*innen nicht leisten. Aufgrund von behördlich angeordneter Materialverknappung erscheinen kaum noch gedruckte Zeitungen.

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 117 von 180
Nicaragua26.08.2020

#FreeThemAll: David Quintana

In Nicaragua wurde David Quintana am 10. Juli von Immobilienbesitzern wegen „Verleumdung“ angezeigt. Der Journalist hatte kurz zuvor ein Interview mit zwei Mietern veröffentlicht, deren Wohnungen auf Anweisung von den Besitzern zwangsgeräumt worden waren.

mehr
Rangliste der Pressefreiheit 202021.04.2020

Journalisten unter Druck von vielen Seiten

Immer dreister auftretende autoritäre Regime, repressive Gesetze gegen vermeintliche Falschmeldungen, populistische Stimmungsmache und die Erosion traditioneller Medien-Geschäftsmodelle stellen die Pressefreiheit weltweit in Frage. Das macht die Rangliste der Pressefreiheit 2020 von Reporter ohne Grenzen deutlich.

mehr
Gedruckte Zeitungen werden auf einem Transportband befördert.
ROG-Themenbericht23.09.2019

Zeitungen, die nie ankommen

Weltweit behindern Feinde der Pressefreiheit auf vielerlei Weisen den Pressevertrieb, damit kritische Zeitungsartikel nicht beim Publikum ankommen. Denn neben Journalistinnen und Journalisten spielen auch Zeitungsverkäufer, Druckerinnen und Lieferanten eine entscheidende Rolle dabei, dass die Zeitung ihre Leserinnen und Leser erreicht.

mehr
Alle Meldungen