Länderportal

Brasilien

Brasilien ist für Medienschaffende eines der gefährlichsten Länder Lateinamerikas. Immer wieder werden Journalist*innen ermordet. Meist berichteten sie über Korruption, Missstände in den Behörden oder über das organisierte Verbrechen. Viele andere Journalist*innen werden bedroht oder auf Demonstrationen tätlich angegriffen. Seit dem Wahlkampf, der Präsident Jair Bolsonaro 2018 ins Amt brachte, prägen Hetze, Desinformation und Gewalt das Klima gegenüber Journalist*innen; der Präsident und seine Söhne sind daran aktiv beteiligt. Für die Corona-Krise, die das Land so hart traf wie kaum ein anderes, machte Bolsonaro die Journalist*innen verantwortlich, die darüber berichteten. In der Krise wurde zudem die Informationsfreiheit weiter eingeschränkt. Der journalistische Quellenschutz ist ständigen Angriffen ausgesetzt, etliche investigative Journalist*innen kamen wegen ihrer Recherchen vor Gericht.

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 111 von 180
Blick auf einen Fluss.
Brasilien24.04.2021

#FreeThemAll: Diego Santos

Das Komitee zum Schutz von Journalisten (CPJ) hat die brasilianischen Behörden dazu aufgefordert, die anhaltenden Drohungen gegen den Journalisten Diego Santos, der für den Fernsehsender TV Norte Boa Vista arbeitet, zu untersuchen.

mehr
Weltkarte
Rangliste der Pressefreiheit 202120.04.2021

Neue und alte Gefahren für Journalisten

Ein Jahr nach Beginn der Corona-Pandemie stehen Journalistinnen und Journalisten in vielen Teilen der Welt so stark unter Druck wie selten zuvor. Die Rangliste der Pressefreiheit 2021 von Reporter ohne Grenzen zeigt, dass repressive Staaten die Pandemie missbrauchten, um freie Berichterstattung weiter einzuschränken.

mehr
Belarus / Brasilien12.03.2021

Digitale Bibliothek gegen Zensur wird erweitert

Zum Welttag gegen Internetzensur am 12. März eröffnet Reporter ohne Grenzen zwei neue Räume in der „Uncensored Library“. Sie sind zensierten Artikeln aus Belarus und Brasilien gewidmet und machen diese der Öffentlichkeit wieder zugänglich. Vor einem Jahr startete das Projekt mit einer digitalen Bibliothek innerhalb des Computerspiels Minecraft.

mehr
Alle Meldungen