Länderportal

Algerien

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 146 von 180
Algerien 25.05.2021

#FreeThemAll: Lynda Abbou

Gebäudefassade
Parlamentsgebäude in Algier © picture alliance / AA / Mousaab Rouibi

Wenige Wochen vor den Parlamentswahlen in Algerien sind in der Hauptstadt Algier erneut mehrere Journalistinnen und Journalisten festgenommen worden. Nach Informationen der Organisation Reporter ohne Grenzen verhafteten Polizisten insgesamt mindestens 15 Medienschaffende, während diese über regierungskritische Proteste in Algier berichteten. Unter den Betroffenen befinden sich unter anderem die Radiojournalistin Lynda Abbou, der Fotograf Sid Ahmed Belouchrani und der Casbah Tribune-Reporter Khaled Drareni. Letzterer war erst Ende Februar – nach elf Monaten in Gefangenschaft – aus der Haft entlassen worden.

Lokalen Medienberichten zufolge sollen sich mittlerweile mehrere der Journalistinnen und Journalistinnen wieder auf freiem Fuß befinden, jedoch mitunter teuer für ihren Einsatz bezahlt haben: Wie die algerische Nachrichtenseite Twala berichtet, wurde einer ihrer Reporter von Polizisten geschlagen und getreten. Zudem soll die Journalistin Kenza Khattou, die für die Webseite Radio M vor Ort war, bei ihrer Verhaftung von mehreren Beamten gewalttätig attackiert worden sein.



nach oben