Alle Meldungen | Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit
Infografik: Inhaftierte Medienschaffende weltweit am 1. Dezember 2019
Jahresbilanz der Pressefreiheit 17.12.2019

Weltweit 389 Medienschaffende im Gefängnis

Zum Jahresende 2019 sitzen weltweit 389 Journalistinnen, Journalisten und andere Medienschaffende in direktem Zusammenhang mit ihrer Arbeit im Gefängnis, zwölf Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Das geht aus der Jahresbilanz der Pressefreiheit hervor. 49 Medienschaffende wurden 2019 getötet, 57 sind derzeit entführt.

mehr
Vietnam 02.12.2019

#FreeThemAll: Pham Chi Dung

Am 21. November dieses Jahres ist der Journalist Pham Chi Dung festgenommen worden. Vietnamesische Sicherheitskräfte drangen in sein Haus in Ho-Chi-Minh-Stadt ein und führten ihn ab. Sollte er verurteilt werden, dann droht ihm eine Haftstrafe von bis zu zwölf Jahren.

mehr
Facebook Logo auf Smartphone
Internet 31.10.2019

Facebook-Aufsichtsgremium nicht genug

Mitte September hat Facebook die Satzung eines neuen Aufsichtsgremiums veröffentlicht, das künftig kontroverse Unternehmensentscheidungen überprüfen und notfalls korrigieren kann. Reporter ohne Grenzen begrüßt die Bemühungen, kritisiert jedoch, dass die Empfehlungen des Gremiums keinen großen Einfluss auf die Algorithmen haben werden.

mehr
Press Freedom Awards 12.09.2019

Gewinner aus Saudi-Arabien, Malta und Vietnam

In Berlin sind am 12. September 2019 die 27. internationalen Press Freedom Awards von Reporter ohne Grenzen verliehen worden. Sie gingen an die saudi-arabische Bloggerin und Journalistin Eman al-Nafjan, die Malteserin Caroline Muscat und die Vietnamesin Pham Doan Trang.

mehr
Truong Duy Nhat
Vietnam 03.09.2019

#FreeThemAll: Truong Duy Nhat

Der vietnamesische Bürgerjournalist und Blogger Truong Duy Nhat sitzt in einem Gefängnis in Hanoi. Reporter ohne Grenzen geht davon aus, dass Nhat aufgrund seiner Tätigkeit als Journalist festgenommen wurde. Er hatte sich regierungskritisch geäußert.

mehr
Bundestagsanhörung 06.06.2019

China internationalisiert die Repression

China hat unter Staats- und Parteichef Xi Jinping seine Unterdrückung der Pressefreiheit forciert und arbeitet gezielt daran, sie auch ins Ausland zu tragen. Darauf hat der Geschäftsführer von Reporter ohne Grenzen, Christian Mihr, bei einer Anhörung des Menschenrechtsausschusses im Deutschen Bundestag aufmerksam gemacht.

mehr
Rangliste der Pressefreiheit 2019 18.04.2019

Hetze gegen Medienschaffende

Die systematische Hetze gegen Journalistinnen und Journalisten hat dazu geführt, dass Medienschaffende zunehmend in einem Klima der Angst arbeiten. Vor allem gilt dies in Ländern, in denen sie sich bisher im weltweiten Vergleich eher sicher fühlen konnten. Das zeigt die diesjährige Rangliste der Pressefreiheit von Reporter ohne Grenzen.

mehr
Vietnam 13.12.2018

Kritiker über Facebook verfolgt

Facebook wird offenbar systematisch missbraucht, um im Exil lebende Blogger aus Vietnam zu zensieren. Nach Informationen von Reporter ohne Grenzen hat das soziale Netzwerk wegen angeblicher Verletzungen der „Community Standards“ seit Monaten Beiträge gelöscht oder ganze Accounts gesperrt.

mehr
Aserbaidschan / Kambodscha / Tansania / Türkei / Vietnam 28.09.2018

Schriftarten als Botschafter für Pressefreiheit

Reporter ohne Grenzen setzt anlässlich des Staatsbesuchs des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan in Berlin ein Zeichen für die Pressefreiheit und startet die Aktion „Fonts for Freedom“. Dazu hat ROG die Typografien geschlossener Medien aus verschiedenen Teilen der Welt rekonstruieren lassen.

mehr
Rangliste der Pressefreiheit 2018 25.04.2018

Immer mehr Hetze gegen Journalisten in Europa

In keiner anderen Weltregion hat sich die Lage der Pressefreiheit im vergangenen Jahr so stark verschlechtert wie in Europa. Das zeigt die Rangliste der Pressefreiheit 2018 von Reporter ohne Grenzen: Vier der fünf Länder, deren Platzierung sich am stärksten verschlechtert hat, liegen in Europa, drei davon sind Mitgliedsstaaten der Europäischen Union.

mehr