Länderportal

Ägypten

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 168 von 180
Ägypten 06.07.2021

#FreeThemAll: Esraa Abdel Fattah

Rot-weiß-schwarze Flagge
Flagge von Ägypten © picture alliance / Winfried Rothermel / Winfried Rothermel

Ein Gremium der Vereinten Nationen hat bestätigt, dass sich in Ägypten weiterhin eine ganze Reihe von Journalistinnen und Journalisten willkürlich in Haft befinden. Mit dieser Einschätzung unterstreicht die sogenannte Arbeitsgruppe gegen willkürliche Inhaftierungen, der mehrere unabhängige Menschenrechtsexperten angehören, die Vorwürfe der Organisation Reporter ohne Grenzen. RSF-Vertreter hatten die ägyptischen Behörden in der Vergangenheit wiederholt für ihren Umgang mit Medienschaffenden verurteilt und Ende April 2020 in einem offenen Brief auf mindestens zehn Fälle willkürlicher und politisch motivierter Inhaftierungen hingewiesen.   

Auch mehr als ein Jahr später befinden sich mit Solafa Magdy, Adel Sabry und Mahmoud Hussein erst drei der damals genannten Journalisten wieder auf freiem Fuß. Weiterhin in Haft befindet sich derweil unter anderem die Menschenrechtlerin und Bloggerin Esraa Abdel Fattah, die am 12. Oktober 2019 von Sicherheitskräften in der Hauptstadt Kairo festgenommen und später wegen „Verbreitung von Falschnachrichten“ und der „Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung“ verurteilt wurde.



nach oben