Hoher Rat für die Medienaufsicht | Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit
Staatliche Zensur

Hoher Rat für die Medienaufsicht

LAND: Ägypten

METHODE: Sperrung von Nachrichten-Webseiten und Messenger-Diensten

ZIELE: Mit Verweis auf die Verbreitung vermeintlicher Falschmeldungen lässt Ägyptens Hoher Rat für die Medienaufsicht die Webseiten zahlreicher Medien sperren. Unter den mehr als 500 blockierten Seiten sind zum Beispiel Angebote der BBC, des arabischsprachigen US-Auslandssenders Al-Hurra und von Reporter ohne Grenzen. Ende September 2019 ließ der Rat elf Messenger-Dienste sperren, darunter die verschlüsselten Dienste Wickr und Signal. Der Rat hat auch versucht, den Zugang zur Messenger-App Wire und zum Facebook Messenger zu blockieren.