Länderportal

Australien

In Australien besteht eine hohe Medienkonzentration, vier Unternehmen besitzen 80 Prozent der Zeitungstitel. Außer dem staatlichen Rundfunk ABC gibt es den Special Broadcasting Service (SBS), der in verschiedenen Sprachen ausstrahlt. Die Regierung subventioniert die Bereitstellung von Internet- und Telekommunikationsverbindungen im Hinterland. Der Staat kontrolliert die Berichterstattung über illegale Immigranten. Journalisten dürfen nur in Begleitung eines Beamten ein Internierungslager besuchen. Fotos, Audio und Videoaufnahmen müssen nach dem Besuch vorgelegt und können gelöscht werden.

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 25 von 180
Kroatien 19.09.2016

Hoffnung auf späte Gerechtigkeit

25 Jahre nach der Ermordung des deutschen Journalisten Egon Scotland im Kroatienkrieg beginnt der Prozess gegen den mutmaßlich Verantwortlichen. Eine serbische Miliz unter dem Kommando des jetzt angeklagten Dragan Vasiljkovic kontrollierte die kroatische Stadt Glina, als ein Scharfschütze dort am 26. Juli 1991 den Reporter der Süddeutschen Zeitung erschoss.

mehr
Rangliste der Pressefreiheit 2016 20.04.2016

Journalisten weltweit unter zunehmendem Druck

Die Rangliste der Pressefreiheit 2016 zeigt einen weltweiten Rückgang der Freiräume für unabhängigen Journalismus. Zunehmend autokratische Tendenzen in Ländern wie Ägypten, Russland oder der Türkei tragen dazu ebenso bei wie bewaffnete Konflikte und Bestrebungen einiger Regierungen, staatliche und private Medien unter ihren Zugriff zu bringen.

mehr
International 12.02.2015

Rangliste der Pressefreiheit 2015 veröffentlicht

Die aktuelle Rangliste der Pressefreiheit zeigt, dass die Lage für Journalisten und Medien in der Mehrzahl der Länder im vergangenen Jahr schlechter geworden ist. Zu den wichtigsten Gründen zählt die gezielte Unterdrückung oder Manipulation der Medien in Konfliktregionen wie der Ukraine, Syrien, dem Irak und den Palästinensergebieten.

mehr
Alle Meldungen