Länderportal

Australien

In kaum einem anderen Land ist die Medienlandschaft so stark konzentriert wie in Australien. Die Situation hat sich im Juli 2018 durch die Fusion von Nine Entertainment und der Mediengruppe Fairfax weiter verschärft. Unabhängige Investigativjournalist*innen und Whistleblower*innen sehen sich mit drakonischer Gesetzgebung konfrontiert. Seit 2018 gilt in Australien eines der strengsten Verleumdungsgesetze in liberalen Demokratien, während Gesetze über Terrorismus und nationale Sicherheit die Berichterstattung über diese Themen fast unmöglich machen. Journalist*innen haben in der Praxis keinen Zugang zu den im Auftrag der Regierung betriebenen Internierungslager für Asylsuchende auf den Inseln Manus und Nauru.

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 26 von 180
Rangliste der Pressefreiheit 202021.04.2020

Journalisten unter Druck von vielen Seiten

Immer dreister auftretende autoritäre Regime, repressive Gesetze gegen vermeintliche Falschmeldungen, populistische Stimmungsmache und die Erosion traditioneller Medien-Geschäftsmodelle stellen die Pressefreiheit weltweit in Frage. Das macht die Rangliste der Pressefreiheit 2020 von Reporter ohne Grenzen deutlich.

mehr
China / Australien12.12.2019

#FreeThemAll: Yang Hengjun

Die australische Regierung hat China aufgefordert, zu den Haftbedingungen des Journalisten Yang Hengjun Stellung zu nehmen. Informationen des australischen Außenministeriums zufolge wird Yang unter „inakzeptablen Bedingungen“ festgehalten.

mehr
Forum Information und Demokratie13.11.2019

Antworten auf neue Herausforderungen finden

Elf zivilgesellschaftliche Organisationen aus aller Welt haben in Paris das Forum Information und Demokratie gegründet. Es soll Empfehlungen für Regulierung und Selbstregulierung erarbeiten, um das Recht auf Medienfreiheit angesichts neuartiger Bedrohungen im digitalen Zeitalter wirksam durchzusetzen.

mehr
Alle Meldungen