Journalisten getötet | Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit

Journalisten getötet

Irak (3)

10. Januar 2020 - Ahmad Abdelsamad - Reporter Dijlah TV

10. Januar 2020 - Safaa Ghali - Kameramann Dijlah TV

20. Januar 2020 - Youssef Satar - Fotojournalist

Mexiko (1)

30. März 2020 - Maria Elena Ferral Hernández - Diario de Xalapa, El Heraldo de Poza Rica, Quinto Poder de Veracruz

Nigeria (1)

21. Januar 2020 - Alex Ogbu - Korrespondent für die Zeitschrift und die Nachrichtenseite RegentAfrica Times

Pakistan (1)

15. Februar 2020 - Aziz Memon - Kawish / KTN TV

Paraguay (1)

12. Februar 2020 - Lourenço “Léo” Veras (Brasilianer) - Porã News

Somalia (1)

16. Februar 2020 - Abdulwali Ali Hassan “Online" - Reporter für Kulmiye Radio und für Universal TV

Syrien (2)

20. Februar 2020 - Abdel Nasser Haj Hamdan

5. Februar 2020 - Amjad Aktalati

Hinweis: In den Kategorien “[...] getötet” werden einzig jene Fälle aufgeführt, in denen Reporter ohne Grenzen eindeutig nachweisen konnte, dass der Tod des Opfers in direktem Zusammenhang mit seiner journalistischen Tätigkeit steht. Die Fälle, in denen ein solcher Zusammenhang nicht oder noch nicht eindeutig festgestellt werden konnte, sind nicht im Barometer erfasst.