Vereinigte Arabische Emirate | Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit
Länderportal

Vereinigte Arabische Emirate

Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) haben die digitale Überwachung von Journalist*innen perfektioniert. Viele werden aufgrund eines seit 2012 geltenden Gesetzes gegen Internetkriminalität bestraft. Bürgerjournalist*innen oder Blogger*innen müssen bei der geringsten Kritik an der Regierung mit Strafverfolgung, langen Haftstrafen und Misshandlung im Gefängnis rechnen. Zu den gängigen Vorwürfen gehören Verleumdung, Verunglimpfung des Staates oder die Verbreitung falscher Informationen, um den Ruf des Landes zu schädigen. Das Pressegesetz von 1980 erlaubt die Zensur einheimischer wie ausländischer Medien bei Kritik an Innenpolitik, Wirtschaft, Herrscherfamilien oder Religion der VAE.

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 133 von 180
Rangliste der Pressefreiheit 2019 18.04.2019

Hetze gegen Medienschaffende

Die systematische Hetze gegen Journalistinnen und Journalisten hat dazu geführt, dass Medienschaffende zunehmend in einem Klima der Angst arbeiten. Vor allem gilt dies in Ländern, in denen sie sich bisher im weltweiten Vergleich eher sicher fühlen konnten. Das zeigt die diesjährige Rangliste der Pressefreiheit von Reporter ohne Grenzen.

mehr
Rangliste der Pressefreiheit 2018 25.04.2018

Immer mehr Hetze gegen Journalisten in Europa

In keiner anderen Weltregion hat sich die Lage der Pressefreiheit im vergangenen Jahr so stark verschlechtert wie in Europa. Das zeigt die Rangliste der Pressefreiheit 2018 von Reporter ohne Grenzen: Vier der fünf Länder, deren Platzierung sich am stärksten verschlechtert hat, liegen in Europa, drei davon sind Mitgliedsstaaten der Europäischen Union.

mehr
Katar-Krise 09.06.2017

Konzertierte Repressalien gegen Al-Dschasira

Infolge der diplomatischen Krise um das Golf-Emirat Katar ist der Fernsehsender Al-Dschasira einer Welle von Repressalien ausgesetzt. Saudi-Arabien und Jordanien kündigten an, ihm die Lizenz zu entziehen. Mehrere weitere arabische Staaten sperrten seine Webseite, hinzu kam ein massiver Hackerangriff.

mehr
Alle Meldungen