Feinde des Internets

Jedes Jahr am 12. März, dem weltweiten Tag gegen Internetzensur, weist Reporter ohne Grenzen seit 2001 besonders auf Angriffe auf die Presse- und Informationsfreiheit im Internet hin.

Im Fokus stehen dabei die Bemühungen von Staaten in der ganzen Welt, durch Internetzensur den Austausch von Informationen zu unterbinden. Bürgerjournalisten und Blogger spielen eine zunehmend wichtige Rolle für die Nachrichtenversorgung in vielen Ländern. Journalisten, Blogger und Bürgerjournalisten berichten in sozialen Medien, Videoportalen und Blogs. Für manche ist ihr Einsatz lebensgefährlich. Auch in Deutschland bekommen wir viele Informationen aus anderen Ländern, zum Beispiel aus Kriegsstaaten wie Syrien, vor allem über diese Medien.

Mit der Bedeutung sozialer Medien und Blogs wächst auch die Überwachung ihrer Macher sowie der Nachrichtenkonsumenten: Häufig werden Blogger, Online- und Bürgerjournalisten Opfer von Gewalt, Folter oder Mord.

nach oben
© ddp images
Überwachungstechnologie aus Deutschland

Exportkontrolle

© picture alliance / dpa
Internetfreiheit

Themen