Länderportal

Palästinensische Gebiete

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 170 von 180
Die Journalistin Schirin Abu Akle ist auf einem Foto zu sehen, das in die Nähe von Kerzen gehalten wird.. © Hazem Bader / AFP
Palästinensische Gebiete / Israel 15.06.2022

Tötung von Journalistin darf nicht straffrei bleiben

Etwas mehr als einen Monat liegt es zurück, dass die Al-Dschasira-Reporterin Schirin Abu Akle in Dschenin im Westjordanland erschossen wurde. Abu Akle war eine in Palästina und Israel bekannte und weithin geschätzte Fernsehjournalistin. Reporter ohne Grenzen fordert, dass die Tötung von Schirin Abu Akle nicht straffrei bleibt.

mehr
Palästinensische Gebiete / Israel 12.05.2022

Tod von Journalistin muss untersucht werden

Schirin Abu Akle, eine der bekanntesten Journalistinnen des Senders Al-Dschasira, ist in Dschenin im Westjordanland erschossen worden, als sie über eine Operation der israelischen Armee berichten wollte. Sie war durch eine „Presse“-Weste eindeutig als Journalistin zu erkennen. Reporter ohne Grenzen fordert eine unabhängige Untersuchung.

mehr
Rangliste der Pressefreiheit 2022 03.05.2022

Krisen, Kriege und Gewalt bedrohen Pressefreiheit

Neue Krisen und Kriege sowie wiederaufgeflammte Konflikte gefährden die weltweite Pressefreiheit. Die Rangliste der Pressefreiheit 2022 zeigt, dass von ihnen nicht nur Gefahr für Leib und Leben von Medienschaffenden ausgeht – sie wurden auch von vielfältigen Repressionen begleitet, mit denen Regierungen die Informationshoheit zu gewinnen versuchen.

mehr
Rettungskräfte des Palästinensischen Roten Kreuzes versorgen einen verletzten Journalisten, der am Boden liegt.
Israel / Palästinensische Gebiete 26.04.2022

Übergriffe gegen palästinensische Journalisten

Seit Beginn der wöchentlichen Proteste zum palästinensischen „Marsch der Rückkehr“ im März 2018 hat Reporter ohne Grenzen mehr als 140 israelische Übergriffe gegen palästinensische Journalistinnen und Reporter registriert. Zuletzt hatten die israelischen Sicherheitskräfte bei Zusammenstößen in Jerusalem mehrere Medienschaffende verletzt.

mehr
Die PFA-Preisträgerin Zhang Zhan im Jahr 2020. ©picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Uncredited
Press Freedom Award 18.11.2021

Ehrung für Zhang Zhan, Majdoleen Hassona und „Pegasus-Projekt"

Die Press Freedom Awards 2021 von Reporter ohne Grenzen gehen an die chinesische Journalistin Zhang Zhan (Kategorie Mut), das „Pegasus-Projekt“ (Kategorie Wirkung) und die palästinensische Journalistin Majdoleen Hassona (Kategorie Unabhängigkeit).

mehr
Die Nominierten in der Kategorie Mut der Press Freedom Awards. ©RSF
Press Freedom Awards 09.11.2021

RSF gibt Nominierungen 2021 bekannt

Die Nominierten für die Press Freedom Awards 2021 von Reporter ohne Grenzen stehen fest. Die neunköpfige Jury unter Vorsitz von RSF-Präsident Pierre Haski hat vier Journalistinnen, zwei Journalisten und sechs Medienunternehmen oder Journalistenorganisationen aus insgesamt elf Ländern nominiert.

mehr
Blick auf eine Stadt
Israel / Palästinensische Gebiete 09.06.2021

#FreeThemAll: Zaina Halawani

In Ostjerusalem sind die Journalistin Zaina Halawani und der Kameramann Wahbi Mikeh, die beide für die Nachrichenseite Alkofiya TV arbeiten, festgenommen worden. Auf einem Video ist zu sehen wie Halawani und Mikeh von Polizisten abgeführt werden.

mehr
Ein Gebäude wird von einer Rakete zerstört.
Israel / Palästinensische Gebiete 17.05.2021

Angriffe auf Medien sind Kriegsverbrechen

Reporter ohne Grenzen ruft Fatou Bensouda, die Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofs, dazu auf, die israelischen Luftangriffe auf Medien im Gazastreifen zu untersuchen. In den vergangenen Tagen hat die israelische Armee mit gezielten Luftangriffen die Räumlichkeiten von 23 palästinensischen und internationalen Medien zerstört.

mehr
Straßenkampfszene
Israel / Palästinensische Gebiete 14.05.2021

Journalisten nicht zu Konfliktparteien machen

Angesichts der gewaltsamen Auseinandersetzungen in Jerusalem und im Gazastreifen fordert Reporter ohne Grenzen die israelischen Sicherheitskräfte auf, Medienschaffende besser zu schützen. In den vergangenen Tagen hatte die israelische Polizei mehrere von ihnen an der Berichterstattung gehindert und zum Teil auch direkt attackiert.

mehr
Mehrere Menschen mit Protestschildern
Palästinensische Gebiete 12.05.2021

#FreeThemAll: Alaa Al-Rimawi

In der Stadt Ramallah im Westjordanland befindet sich der palästinensische Journalist Alaa Al-Rimawi in einem Hungerstreik. Israelische Soldaten hatten Al-Rimawi, der für den Nachrichtensender Al Jazeera arbeitet, in seiner Wohnung festgenommen.

mehr