Zwei Jahre Donald Trump – Fake News! Destabilisieren sie unsere Demokratie? | Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit
Vortrag am 23.01.2019 in Delmenhorst ICS

Zwei Jahre Donald Trump – Fake News! Destabilisieren sie unsere Demokratie?

© picture alliance/Alexandre Marchi/MAXPPP/dpa

Datum 23. Januar 2019
Zeit 19:30 - 21:30 Uhr
Ort "Oase Haus Adelheide" (Soldatenheim), Abernettistraße 43, 27755 Delmenhorst

In einem Vortrag spricht Gemma Pörzgen, Journalistin und Vorstandsmitglied bei Reporter ohne Grenzen über Fake News und ihre Bedeutung für unsere Demokratie.

Über Gemma Pörzgen:

Gemma Pörzgen, Jahrgang 1962, ist freie Journalistin in Berlin. Sie wuchs in Moskau auf, studierte in München Politikwissenschaften, Slawistik und Osteuropäische Geschichte. Schon während des Studiums arbeitete sie freiberuflich als Journalistin, unter anderem in Paris und in Südafrika. Nach dem Volontariat bei der „Frankfurter Rundschau“ arbeitete Pörzgen dort einige Jahre als Nachrichtenredakteurin mit Osteuropa-Schwerpunkt. Nach der Geburt zweier Töchter war sie als Südosteuropa-Korrespondentin für die FR und andere Printmedien in Belgrad tätig. Anschließend arbeitete sie als Nahost-Korrespondentin für die FR und die Stuttgarter Zeitung in Israel / Palästinensergebiete. 2007 erschien ihr Buch „Gasprom. Die Macht aus der Pipeline“. 2011 wurde Pörzgen „Grenzgänger-Stipendiatin“ der Robert-Bosch-Stiftung mit einem Buchprojekt. Die Journalistin war bereits von 1994 bis 1999 ROG-Vorstandsmitglied, bevor sie 2009 wieder in den Vorstand gewählt wurde.

Eine Veranstaltung von der Gesellschaft für Sciherheitspolitik e.V.
Um eine Anmeldung bis zum 21. Januar unter 04221 92180 3001 oder über das Anmeldeformular wird gebeten.



nach oben