Veranstaltungen

Welttag gegen Internetzensur am 12.03.2021 online ICS

Digitale Bibliothek der Pressefreiheit wird erweitert

Zum einjährigen Bestehen der „Uncensored Library“ eröffnet Reporter ohne Grenzen zwei neue Räume in der digitalen Bibliothek gegen Zensur. In einer digitalen Eröffnungsveranstaltung am Welttag gegen Internetzensur (12. März) stellen wir diese live im Computerspiel Minecraft vor.

mehr
Blick auf über die Schulter eines Mannes auf Zeitungen in einem Kiosk in Slowenien.
Slowenien/Slowakei: Online-Diskussion am 27.01.2021 ICS

Populismus, Pressefreiheit und EU

In Slowenien stellt ein populistischer Regierungschef die Unabhängigkeit wichtiger Medien in Frage. In der Slowakei haben die politischen Turbulenzen seit dem Mord an Jan Kuciak die alte Machtclique hinweggefegt und ebenfalls einen Populisten an die Macht gebracht. Mit Beata Balogová, Chefredakteurin der slowakischen Zeitung SME, und dem slowenischen Journalisten Blaž Zgaga diskutieren wir, was das für die Arbeit der Medien bedeutet und welche Rolle die EU dabei spielt.

mehr
Slovenia/Slovakia: Online discussion on 27th January 2021 ICS

Populism, press freedom and the EU

In Slovenia, a populist prime minister is challenging the independence of public media. In Slovakia, political upheaval since the murder of journalist Ján Kuciak has swept away the old power elite – and brought into government another populist. What does this mean for the work of journalists in these two countries, and how can the EU help foster more media freedom there?

mehr
Der polnische Präsident Andrzej Duda und der ungarische Premierminister Viktor Orban schütteln sich bei einem Treffen im Präsidentenpalast in Warschau die Hände.
Online-Diskussion am 13.01.2021 ICS

Wie Polens und Ungarns freie Medien retten?

Unbeeindruckt von aller Kritik der EU treiben Polen und Ungarn den Abbau der Pressefreiheit voran. Mit Gábor Polyák (Mérték Monitor, Ungarn) und Karolina Zbytniewska (EurActiv Polen) diskutieren wir online über aktuelle Entwicklungen in beiden Ländern und fragen, was Instrumente wie der neue EU-Rechtsstaatsmechanismus bringen können.

mehr