#FreeThemAll: Andrew Sam Raja Pandian | Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit
Indien 13.05.2020

#FreeThemAll: Andrew Sam Raja Pandian

Indien © picture alliance/Pacific Press Agency

Das Komitee zum Schutz von Journalisten (CPJ) hat die Behörden in Indien dazu aufgefordert, den Journalisten Andrew Sam Raja Pandian umgehend freizulassen. Pandian, seines Zeichens Gründer und Direktor des Nachrichtenportals SimpliCity, war am 23. April in der Stadt Coimbatore festgenommen worden. Nach Informationen des CPJ wird dem Journalisten vorgeworfen, gegen den sogenannten Epidemic Diseases Act verstoßen zu haben. Eine Woche vor seiner Verhaftung hatte Pandian in einem Artikel über staatliche Korruption in der Corona-Krise berichtet. Dabei ging es insbesondere um die Veruntreuung von Hilfslieferungen.

In den nächsten Wochen soll sich Pandian wegen „Missachtung staatlicher Vorgaben“ und „Anstachelung öffentlicher Unruhe“ vor Gericht verantworten. In der Anzeige heißt es, der Journalist habe „versucht, die indische Regierung in Verruf zu bringen und Unfrieden zwischen Staatsbeamten zu schüren“. Sollte Pandian für schuldig befunden und verurteilt werden, dann droht ihm eine Haftstrafe von bis zu drei Jahren.



nach oben