Press Freedom Awards | Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit
Preisverleihung am 12.09. in Berlin ICS

Press Freedom Awards

Die Kammerspiele des Deutschen Theaters Berlin
Die Kammerspiele des Deutschen Theaters Berlin © picture alliance / dpa

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der deutschen Sektion von Reporter ohne Grenzen werden die renommierten "Press Freedom Awards" in diesem Jahr in Berlin verliehen. Mit den Auszeichnungen ehrt die internationale Organisation Reporter ohne Grenzen seit 27 Jahren Medienschaffende aus der ganzen Welt, die sich besonders um die Pressefreiheit verdient gemacht haben - und zwar in drei unterschiedlichen Kategorien. Wer hat großen Mut bewiesen? Wessen Arbeit hatte besondere Wirkung? Und wer hat trotz schwerster Bedingungen unabhängig berichtet?

Frühere Preisträger sind der inzwischen verstorbene chinesische Dissident Liu Xiaobo, der inhaftierte saudi-arabische Blogger Raif Badawi, die syrische Journalistin Zaina Erhaim und die türkische Zeitung Cumhuriyet. Im vergangenen Jahr erhielt unter anderem der Journalist Matthew Caruana Galizia aus Malta die Auszeichnung. Seine Mutter war 2017 wegen ihrer Recherchen zu Korruption ermordet worden.

Die Preisverleihung findet statt am
12. September 2019 ab 19 Uhr
in den Kammerspielen des Deutschen Theaters Berlin
Schumannstraße 13A
10117 Berlin

 

 

 

nach oben