Stipendien | Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit

Stipendien

Das Ziel von Reporter ohne Grenzen ist es, Journalisten so zu helfen, dass sie vor Verfolgung geschützt sind und langfristig ihre journalistische Tätigkeit in ihren Heimatländern weiterführen oder wieder aufnehmen können. Deshalb unterstützen wir Journalist*innen durch Stipendien, damit diese eine Chance bekommen sich fortzubilden, einen beruflichen Neuanfang zu wagen oder einfach nur eine Auszeit nehmen können.

Berliner Stipendienprogramm

Gefahren im digitalen Raum bedrohen die Arbeit von Medienschaffende auf der ganzen Welt. Um Journalistinnen und Journalisten zu helfen sich online schützen zu können, hat Reporter ohne Grenzen das Berliner Stipendienprogramm geschaffen.

Auszeit-Stipendium

Das Auszeit-Stipendium gibt Journalist*innen aus Kriegs- und Krisenregionen die Möglichkeit, sich für drei Monate in Berlin zu erholen. Die Zeit der Zuflucht und Ruhe kann – muss aber nicht – zum Schreiben und Denken genutzt werden.

picture alliance/NurPhoto

Nothilfe-Stipendium

Mit dem Nothilfe-Stipendium soll flexibel auf konkrete Notsituationen von Journalist*innen reagiert werden, damit diese Schutz vor Repressionen und individuelle Hilfe erfahren können.

Jetzt spenden!

Unterstützen Sie unseren Einsatz für die Pressefreiheit weltweit!

Ja, ich will jetzt spenden!

Mitglied werden!

Werden auch Sie Teil unseres internationalen Netzwerks. Damit kritische Stimmen nicht verstummen!

Ja, ich will Mitglied werden!