Länderportal

Uganda

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 132 von 180
Uganda 18.08.2021

#FreeThemAll: Patrick Bukenya

Schwarz-rot-gelbe Flagge
Flagge von Uganda © picture alliance / Zoonar / Leonid Altman

Die Organisation Reporter ohne Grenzen hat die Behörden in Uganda dazu aufgefordert, Konsequenzen aus dem Angriff auf den Journalisten Patrick Bukenya zu ziehen. Bukenya, der für den privaten Radiosender Radio Mityana arbeitet, war am 1. August auf offener Straße von einem Polizisten geschlagen worden – angeblich, weil er gegen die wegen der Corona-Pandemie verhängte Ausgangssperre verstoßen hatte.

Allein in den vergangenen Wochen hatten sich in Uganda bereits drei ähnliche Vorfälle ereignet. Und das obwohl Journalisten als „Schlüsselarbeitskräfte“ eigentlich von der Ausgangssperre, die derzeit zwischen 19 Uhr und 5:30 gilt, ausgenommen sind. So wurde der Reporter Scovin Iceta am 30. Juli von mehreren Polizeibeamten unter Gewaltandrohung nach Hause beordert, obwohl er sich klar als Journalist zu erkennen gegeben hatte. Zuvor waren bereits die Journalisten Sam Welikhe und Arinaitwe Emmanuel Kajungu von den Radiosendern Radio Elgon FM und Radio Ankole auf offener Straßen von Beamten attackiert worden.



nach oben