Länderportal

Eritrea

Eritreas 2018 geschlossenes Friedensabkommen mit dem Nachbarland Äthiopien hat bislang keine positiven Auswirkungen auf die Pressefreiheit. Seit 2001 lässt die Diktatur keinen Raum für frei zugängliche Nachrichten und Informationen. Viele der damals festgenommenen Journalist*innen sitzen bis heute in Haft, mindestens elf gelten als verschollen. Demokratische Bestrebungen lehnt der Präsident ab. Der einzige unabhängige und politisch unparteiische Radiosender, der die Menschen in Eritrea mit frei zugänglichen Nachrichten und Informationen versorgt, ist der von ROG unterstützte Exilsender Radio Erena, aber sein Signal wird in Eritrea oft blockiert.

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 178 von 180
Dawit Isaak als nach links schauendes Porträt; er trägt ein weißes Hemd, eine gestreifte Krawatte und eine schwarze Jacke
Eritrea / Schweden27.01.2021

#FreeThemAll: Dawit Isaak

In Schweden ist eine von Reporter ohne Grenzen gestellte Strafanzeige gegen den eritreischen Präsidenten Isaias Afewerki und sieben weitere hochrangige Vertreter im Fall des eritreisch-schwedischen Journalisten Dawit Isaak abgewiesen worden.

mehr
Subsahara-Afrika04.12.2020

Einschränkungen der Pressefreiheit wegen Corona

Reporter ohne Grenzen und Cartooning for Peace haben die Verstöße gegen die Informations- und Pressefreiheit, die im Zuge der Covid-19-Pandemie in Subsahara-Afrika zugenommen haben, dokumentiert. Gewalt gegenüber Medienschaffenden, neue repressive Regierungsdekrete und mangelnde staatliche Subventionen treten verstärkt auf.

mehr
Dawit Isaak
Eritrea / Schweden02.11.2020

#FreeThemAll: Dawit Isaak

Rund 15 Jahre ist es mittlerweile her, dass der schwedisch-eritreische Journalist Dawit Isaak zum letzten Mal öffentlich gesehen wurde. Isaak hatte es gewagt, Briefe zu veröffentlichen, in denen einige Minister den eritreischen Präsidenten Isayas Afewerki zu Reformen aufriefen.

mehr
Alle Meldungen
Kampf gegen Straflosigkeit

Ohne Urteil im Gefängnis

Dawit Isaak ist seit 2001 ohne Anklage in einem eritreischen Internierungslager in Isolationshaft – ein extremes Beispiel staatlicher Willkür.

Mehr