Länderportal

Kuba

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 173 von 180
Kuba 14.07.2010

ROG-Korrespondent Ricardo González Alfonso freigelassen

Der kubanische Journalist und Korrespondent von Reporter ohne Grenzen (ROG) Ricardo González Alfonso ist am 12. Juli 2010 nach mehr als siebenjähriger Haft freigelassen worden. Er ist einer der ersten von mehr als 50 Journalisten und politische Häftlinge, die aus den kubanischen Gefängnissen entlassen werden. Die Behörden des Inselstaats schoben den ehemaligen Inhaftierten nach Spanien ab.

mehr
Kuba 20.09.2009

ROG verurteilt Festnahme von Onlinejournalisten

Die beiden Onlinejournalisten Luis Felipe Gonzáles Rojas und Yosvany Anzardo Hernández wurden am 10. September in der östlich gelegenen Stadt Holguín von der Polizei festgenommen.

mehr
Kuba 16.03.2006

Drei Jahre nach dem "schwarzen Frühling"

Im März jährte sich die Welle der Repression gegen unabhängige kubanische Medien und Journalisten zum dritten Mal. 90 Regimekritiker wurden damals kurzzeitig inhaftiert. Unter ihnen waren 27 Journalisten, die anschließend Haftstrafen zwischen 14 und 27 Jahren erhielten. Der Vorwurf: Verstoß gegen das Gesetz 88, das die „nationale Unabhängigkeit und Wirtschaft Kubas“ schützt.

mehr
Kuba 02.02.2005

EU muss Beziehungen zu kubanischer Opposition intensivieren

Pressemitteilung vom 2. Februar 2005 Nachdem die Europäische Union ihre diplomatischen Sanktionen gegenüber Kuba ausgesetzt hat, appelliert Reporter ohne Grenzen nun an den EU-Komissionspräsidenten Barroso, die Beziehungen zu Opposition und kubanischer ...

mehr
Kuba 28.01.2005

Offener Brief an die Außenminister der Europäischen Union

Unmittelbar vor dem Treffen der EU-Außenminister am 31. Januar, bei dem auch über die zukünftigen Beziehungen der EU zu Kuba beraten werden soll, ruft Reporter ohne Grenzen in einem offenen Brief die Minister dazu auf, für die weitere Unterstützung von ...

mehr
Kuba 19.03.2004

27 Journalisten seit einem Jahr in Kuba hinter GitternPressekonferenz von Reporter ohne Grenzen in Brüssel

"Europa sagt nein zu der Unterdrückung in Kuba" - unter diesem Motto hat Reporter ohne Grenzen in Brüssel heute die Freilassung von 75 kubanischen Dissidenten gefordert, die vor einem Jahr verhaftet wurden. Im Rahmen einer Pressekonferenz appellierte Robert ...

mehr
Kuba 02.09.2003

Drei Journalisten seit zehn Tagen im HungerstreikReporter ohne Grenzen fordert Freilassung

Am 10. Tag des Hungerstreiks von drei inhaftierten Journalisten in Kuba äußert sich Reporter ohne Grenzen besorgt über den Gesundheitszustand der Gefangenen. Seit 15. August verweigern Mario Enrique Mayo, Adolfo Fernández Sainz und Ivan Hernández Carillo die ...

mehr
Kuba 27.05.2003

Reporter ohne Grenzen klagt miserable Haftbedingungen an und fordert erneut die Freilassung der gefangenen Journalisten

Reporter ohne Grenzen ist entrüstet über die miserablen Haftbedingungen, die die meisten der 26 kürzlich inhaftierten unabhängigen Journalisten in Kuba ertragen müssen. "Wir fordern die sofortige Freilassung aller gefangenen Journalisten und Dissidenten", sagt ...

mehr
Kuba 07.04.2003

Reporter ohne Grenzen besetzt kubanisches Informationszentrum in Paris und fordert Freilassung inhaftierter Journalisten

Reporter ohne Grenzen hat heute mit der Besetzung des offiziellen kubanischen Informationsbüros gegen die Verhaftung von 24 Journalisten protestiert. Das Büro wurde in Paris symbolisch in ein Gefängnis verwandelt. Auf den "vergitterten" Fenstern prangten die ...

mehr