Länderportal

Saudi-Arabien

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 170 von 180
Saudi-Arabien 09.09.2020

Ohne Öffentlichkeit kein faires Urteil

Angesichts der rechtskräftigen Urteile im Prozess um den Mord an Jamal Khashoggi fordert Reporter ohne Grenzen erneut eine unabhängige internationale Untersuchung des Falls. Nur diese wird für Gerechtigkeit sorgen können. Ein Gericht in Saudi-Arabien hat acht Angeklagte unter Ausschluss der Öffentlichkeit zu sieben bis 20 Jahren Haft verurteilt.

mehr
Saudi-Arabien/Türkei 04.07.2020

RSF beobachtet Prozessauftakt im Fall Khashoggi

Reporter ohne Grenzen hat den Prozessauftakt im Fall des ermordeten saudi-arabischen Journalisten Jamal Khashoggi vor Ort verfolgt. Türkei-Repräsentant Erol Önderoglu nahm an der dreieinhalb Stunden dauernden Anhörung von acht Zeugen persönlich teil. Die 20 Angeklagten waren nicht anwesend.

mehr
Jamal Khashoggi
Saudi-Arabien/ Türkei 02.07.2020

Gerechtigkeit für Jamal Khashoggi

Vor dem Prozessauftakt im Mordfall Jamal Khashoggi fordert Reporter ohne Grenzen (RSF) Gerechtigkeit für den den saudi-arabischen Journalisten. Am Freitagmorgen (03.07.) beginnt in Istanbul das Verfahren gegen 20 Angeklagte in ihrer Abwesenheit.

mehr
Saudi-Arabien 18.05.2020

#FreeThemAll: Raif Badawi

In Saudi-Arabien befindet sich der Blogger Raif Badawi seit nunmehr fast acht Jahren in Haft. Badawi war im Juni 2012 verhaftet worden und ein Jahr später wegen „Beleidigung des Islam“ zu zehn Jahren Haft sowie 1000 Peitschenhieben verurteilt worden.

mehr
Rangliste der Pressefreiheit 2020 21.04.2020

Journalisten unter Druck von vielen Seiten

Immer dreister auftretende autoritäre Regime, repressive Gesetze gegen vermeintliche Falschmeldungen, populistische Stimmungsmache und die Erosion traditioneller Medien-Geschäftsmodelle stellen die Pressefreiheit weltweit in Frage. Das macht die Rangliste der Pressefreiheit 2020 von Reporter ohne Grenzen deutlich.

mehr
Saudi-Arabien 16.04.2020

#FreeThemAll: Nassima al-Sada

In Saudi-Arabien sind aufgrund der Corona-Pandemie eine Vielzahl von Gerichtsanhörungen verschoben worden. Auch der Fall der Bloggerin und Frauenrechtlerin Nassima al-Sada wird deshalb auf unbestimmte Zeit nicht vor Gericht verhandelt werden.

mehr
Pressefreiheit in der Corona-Krise 15.04.2020

Brief an UN-Sonderberichterstatter

Reporter ohne Grenzen fordert in einem Brief an zwei Sonderberichterstatter der Vereinten Nationen, Regierungen zu verurteilen, die im Rahmen der Corona-Pandemie die Informationsfreiheit verletzen und damit die öffentliche Gesundheit sowohl in ihren eigenen Ländern als auch in der übrigen Welt gefährden.

mehr
Eine türkische Polizistin geht an einem Bild des Journalisten Jamal Khashoggi vorbei.
Türkei / Saudi-Arabien 25.03.2020

Anklagen in der Türkei wegen Khashoggi-Mord

Reporter ohne Grenzen begrüßt die Anklagen in der Türkei gegen 20 Verdächtige wegen des Mordes an dem saudi-arabischen Exil-Journalisten Jamal Khashoggi. Ein Strafverfahren in der Türkei bietet die Chance, dass endlich Auftraggeber und politische Hintergründe dieses Verbrechens umfassend untersucht werden.

mehr
Welttag gegen Internetzensur 12.03.2020

Uncensored Library: Computerspiel gegen Zensur

Zum Welttag gegen Internetzensur veröffentlicht Reporter ohne Grenzen die Uncensored Library. Mithilfe einer virtuellen Bibliothek in dem weltweit populären Internet-Computerspiels Minecraft macht sie zensierte Artikel von Journalistinnen und Journalisten in deren Heimatländern zugänglich. Die Texte kommen aus Ägypten, Mexiko, Russland, Saudi-Arabien und Vietnam.

mehr
Feinde des Internets 11.03.2020

Trolle und Firmen im Dienst repressiver Regime

Zum Welttag gegen Internetzensur veröffentlicht Reporter ohne Grenzen eine Liste der 20 größten Feinde des Internets. Sie umfasst Behörden, Unternehmen und informelle Netzwerke, die Journalistinnen und Journalisten mit Hilfe digitaler Technologien einschüchtern, bedrohen, überwachen oder zensieren.

mehr