Fachkonferenz "Exilland Deutschland" | Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit
Konferenz 28. Mai 2019 in Hamburg ICS

Fachkonferenz "Exilland Deutschland"

Der chinesische Schriftsteller Liao Yiwu wird die dritte Hambruger Rede zum Exil halten © picture alliance / dpa

Datum: 28. Mai 2019
Ort: Körber-Stiftung, Kehrwieder 12, 20457 Hamburg
Zeit: 11.00 - 20.00 Uhr

Exilland Deutschland – Herausforderungen in Wissenschaft, Kultur und Journalismus

Konferenz der Körber-Stiftung in Kooperation mit Reporter ohne Grenzen, der Martin Roth-Initiative und der Philipp Schwartz-Initiative bei der Alexander von Humboldt-Stiftung.

Die Zahl der Menschen, die weltweit auf der Flucht sind, ist im letzten Jahr erneut auf mittlerweile über 68 Millionen gestiegen. Unter ihnen sind viele Wissenschaftler, Kulturschaffende und Journalisten, die auch in Deutschland Schutz vor Verfolgung suchen. Wie können sie hier in Deutschland ihre Arbeit fortsetzen? Welche Unterstützung brauchen sie? Welche Modelle und Erfahrungen gibt es? Was lässt sich übertragen?

Diesen und anderen Fragen geht die Konferenz „Exilland Deutschland“ am 28. Mai 2019 im KörberForum in Hamburg nach. Vertreter von Förderinstitutionen, Fachleute, Exilierte und Multiplikatoren diskutieren Beispiele guter Praxis, Chancen und Grenzen von Fördermodellen. Zum Abschluss des Tages wird der chinesische Schriftsteller und Musiker Liao Yiwu die dritte Hamburger Rede zum Exil halten.

11:00 Uhr: Eröffnung; 17:30 Uhr: Abschluss der Fachkonferenz
19:00 Uhr: Rede zum Exil im KörberForum mit Liao Yiwu


- - - English version - - -

Conference by the Körber-Stiftung in cooperation with Reporters Without Borders Germany, the Martin Roth Initiative, and the Philipp Schwartz Initiative at Alexander von Humboldt-Stiftung

Throughout the world, millions of people are fleeing their homes. Among them are many scientists, cultural workers and journalists who are increasingly coming to Germany seeking protection from persecution. How can they continue their work in Germany? Which support do they need? What models and experiences exist?

These and other questions will be the focus of the Conference "Exile Country Germany" on May 28, 2019 at the KörberForum in Hamburg. Representatives of funding institutions, experts and persons in exile talk about examples of good practice, opportunities and limits. The Chinese musician and writer Liao Yiwu will hold this year’s speech on exile.

“Exile Country Germany - Challenges in Science, Culture and Journalism”,
Hamburg KörberForum, 28 May 2019

11:00 Uhr: Opening; 17:30 Uhr: end of the conference
19:00 Uhr: Speech on exile by Liao Yiwu, KörberForum

Location: Körber-Stiftung, Kehrwieder 12, 20457 Hamburg

nach oben