XI. Internet Governance Forum Deutschland | Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit
Deutschland am 11.09.2019 in Berlin ICS

XI. Internet Governance Forum Deutschland

© picture-alliance

Wie können Deutschland und Europa Künstliche Intelligenz bürgerorientiert nutzen und ein relevanter Player auf diesem Gebiet werden? Wie lässt sich die Sicherheit von 5G-Netzen gewährleisten? Wie sollten dabei IT-Sicherheit und Datenschutz gegenüber nationalen Sicherheitsinteressen abgewogen werden? Wie können sich deutsche und europäische Plattform-Entrepreneure trotz der Übermacht US-amerikanischer Unternehmen am Markt behaupten? Wie könnte eine wertebasierte Plattformökonomie in Europa aussehen? Was muss getan werden, um die Infrastruktur des Internets zukunftsfähiger und sicherer zu machen? Inwiefern wird Digitalisierung auch zu nachhaltiger Entwicklung und zum Wohle aller beitragen? 

Diese und weitere Fragen sind Thema beim XI. Internet Governance Forum Deutschland am Mittwoch, 11.09.2019, von 9:00 bis 19:00 Uhr
im Tagungsbereich des Bundeswirtschaftsministeriums,
Eingang Invalidenstraße 48,
10115 Berlin.

Reporter ohne Grenzen lädt dazu als Mitglied im Lenkungsausschuss des Forums ein.

Diskutieren werden unter anderem:

  • Ina Schieferdecker, Leiterin des Fraunhofer-Instituts für Offene Kommunikationssysteme
  • Jimmy Schulz MdB, Vorsitzender des Ausschusses Digitale Agenda im Bundestag
  • Daniel Enke, Head of Public Affairs, Zalando SE
  • Carolin Silbernagl, Außenministerin des betterplace lab
  • Nicolas Friederici, Head of Innovation & Entrepreneurship Group, Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft
  • Constanze Bürger, Bundesinnenministerium 
  • Peter Koch, DENIC eG
  • Katja Speck, ID4me Assocation
  • Dirk Krischenowski, dotBERLIN GmbH

Keynote: Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier 

Das vollständige Programm finden Sie hier.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen sind auch noch vor Ort möglich, zur besseren Planung wird aber darum gebeten, sich vorab online anzumelden. Bitte geben Sie die Einladung auch an weitere interessierte Personen weiter.

Forum für den Austausch über Fragen der Internetregulierung

Das Internet Governance Forum Deutschland (IGF-D) ist die nationale Initiative des Internet Governance Forums der Vereinten Nationen. Seine Perspektiven und Ergebnisse werden in das globale IGF eingebracht, das in diesem Jahr vom 25. bis 29. November ebenfalls in Berlin stattfindet. Im IGF-D kommen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zusammen, um im digitalen Zeitalter auf Augenhöhe über digitalpolitische Trends zu diskutieren, sich Meinungen zu bilden, auf Konflikte hinzuweisen und Lösungsansätze für staatliche Regulierung sowie Selbstregulierung des Internets zu entwickeln. 

Das IGF-D bestand seit 2008 zunächst als lose Struktur. 2016 gab es sich mit einem Sekretariat und einem Lenkungsausschuss, in dem auch Reporter ohne Grenzen vertreten ist, eine festere Struktur.

Einen Überblick über vergangene Veranstaltungen und Ergebnisse des IGF-D finden Sie auf dessen Website www.intgovforum-deutschland.org. 



nach oben