Unterstützung für Kriegsreporterinnen und -reporter
Reporter ohne Grenzen (RSF) bietet ein Versicherungspaket für freie Journalistinnen und Journalisten an, die für einen Aufenthalt in einem Kriegsgebiet nicht ausreichend versichert sind. Voraussetzung ist eine Mitgliedschaft bei RSF. Mehr Infos unter assistance@rsf.org.

Pressemitteilungen

China 19.06.2024

Polizei droht Zhang Zhan mit neuer Festnahme

Sie hat ihre Gefängnisstrafe abgesessen, ist aber trotzdem nicht frei: Mehr als einen Monat nach ihrer offiziellen Haftentlassung lebt die chinesische Journalistin Zhang Zhan weiter unter strikter Beobachtung der Behörden. Mitte Juni haben sie Mitarbeitende ...

mehr
China 17.06.2024

Journalistin Huang Xueqin sofort freilassen

Reporter ohne Grenzen (RSF) fordert die sofortige Freilassung der chinesischen Investigativjournalistin Huang Xueqin (Sophia Huang). Am vergangenen Freitag verurteilte sie ein Gericht in der südchinesischen Stadt Guangzhou zu fünf Jahren Gefängnis, weil sie ...

mehr
Eine russische Fahne am Fahnenmast weht im Wind, die Fahne flattert und sieht nicht ordentlich aus.
Russland 14.06.2024

Dossiers: Probleme russischer Medienschaffender

Ausländische Agenten, unerwünschte Organisationen, Diskreditierung der Streitkräfte: Beiträge über die Arbeitsbedingungen russischer Medienschaffender stecken oft voller juristischer Fachbegriffe. Wer die zahlreichen Verbote und Regeln nicht kennt, kann ...

mehr
Regierungschef Robert Fico lastet das Attentat auf ihn den Falschen an – nämlich den Medien in seinem Land.
Slowakei 13.06.2024

Regierung erhöht Druck auf freien Journalismus

Der slowakische Regierungschef Robert Fico wurde Mitte Mai von einem Attentäter niedergeschossen. Nach dem Attentat hat die öffentliche Kampagne gegen Medien weiter zugenommen. Aus Sicht von Ficos Partei Smer sind die Schuldigen hinter den Schüssen klar: So ...

mehr
Fußball für Europameisterschaft 2024 liegt auf einem grünen Rasen mit einer weißen Linie
Fußball-EM 10.06.2024

Hinweisgebersystem geht verspätet online

Immer wieder überschatten Nachrichten über Korruption und Machtmissbrauch den Spitzensport – nicht zuletzt im Zusammenhang mit großen Sportereignissen wie der Fußball-Europameisterschaft (EM) der Herren, die am 14. Juni mit dem Auftaktspiel in München startet. ...

mehr
In eigener Sache 08.06.2024

RSF-Generalsekretär Christophe Deloire verstorben

Der Generalsekretär der internationalen Organisation Reporters sans frontières (RSF), Christophe Deloire, ist nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von nur 53 Jahren am Samstag, 8. Juni 2024, unerwartet verstorben. „Wir sind schockiert, fassungslos und ...

mehr
Eine Menschenmenge steht um zwei aufgebahrte Menschen, auf denen jeweils ein blauer Pressehelm liegt.
Krieg in Nahost 07.06.2024

FAQ zur Situation der Medien im Gazastreifen

Kein anderer Krieg im 21. Jahrhundert hat für Journalistinnen und Journalisten so gefährlich begonnen wie der zwischen Israel und der Hamas. Reporter ohne Grenzen (RSF) beklagt Dutzende getötete Medienschaffende, die meisten starben durch israelisches ...

mehr
Plakat mit der Aufforderung, für die Europawahl am 9. Juni 2024 wählen zu gehen
Europawahl 06.06.2024

Mit einem 12-Punkte-Plan gegen Desinformation

Anlässlich der anstehenden Europawahl legt Reporter ohne Grenzen (RSF) einen „New Deal für das Recht auf Information” vor, um auf die wachsenden Herausforderungen durch Desinformation und den zunehmenden Autoritarismus zu reagieren. Die nächsten fünf Jahre ...

mehr
Indien nach den Wahlen 05.06.2024

Journalisten besser schützen

Sie recherchieren zu illegalem Bergbau und Landnahmen und bezahlen mit ihrem Leben: Mindestens 28 Journalistinnen und Journalisten wurden seit dem Amtsantritt von Premier Narendra Modi 2014 in Indien ermordet. Fast die Hälfte von ihnen hat über Umweltthemen ...

mehr
Zwei Männer, einer von ihnen hat eine Presseweste auf seinem Körper liegen, sind zu sehen, gefilmt von oben.
Palästinensische Gebiete / Israel 27.05.2024

Kriegsverbrechen: RSF stellt dritte Strafanzeige

Reporter ohne Grenzen (RSF) hat beim Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) erneut Strafanzeige wegen israelischer Kriegsverbrechen gegen Journalistinnen und Journalisten eingereicht. In dieser dritten Strafanzeige fordert RSF den Gerichtshof auf, Verbrechen ...

mehr