Länderportal

Myanmar

Nach dem Militärputsch am 1. Februar 2021 wurde die Pressefreiheit in Myanmar in wenigen Tagen um zehn Jahre zurückgeworfen. Das Land hatte mit dem 2011 begonnenen Reformprozess zunächst erhebliche Fortschritte gemacht und kletterte zwischen 2013 und 2017 auf der Rangliste der Pressefreiheit um 20 Plätze nach oben. Doch bereits vor dem Militärputsch hat sich die Situation unter der Regierung von Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi vor allem seit Beginn der Rohingya-Krise wieder verschlechtert. Eine Rolle spielen auch Gesetze, mit denen teils schon die Militärdiktatur Kritiker*innen mundtot machte. Auch auf Grundlage von Artikel 66(d) des Telekommunikationsgesetzes von 2013, der Online-Diffamierung unter Strafe stellt, werden Journalist*innen verfolgt. Ein schwerer Schlag war 2018 die Verhaftung von zwei Reuters-Journalisten, die über ein Massaker an Rohingya berichtet hatten.

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 140 von 180
Gelb-grün-rote Flagge mit weißem Stern
Myanmar07.06.2021

#FreeThemAll: Mratt Kyaw Thu

Die Organisation Reporter ohne Grenzen hat Bundesinnenminister Horst Seehofer dazu aufgefordert, die Zuständigkeit für den Asylantrag des Journalisten Mratt Kyaw Thu zu übernehmen und diesem eine Einreise nach Deutschland zu ermöglichen.

mehr
Mehrere weiße Flugzeuge stehen auf einem eingezäunten Flugplatz
Myanmar31.05.2021

#FreeThemAll: Danny Fenster

In Myanmar ist der US-amerikanische Journalist Danny Fenster festgenommen worden. Nach Informationen des Komitees zum Schutz von Journalisten verhafteten Polizisten den leitenden Redakteur des Magazins Frontier Myanmar am Flughafen von Yangon.

mehr
Demonstrierende halten grüne Äste in die Höhe
Myanmar31.05.2021

Asylverfahren für Mratt Kyaw Thu ermöglichen

Reporter ohne Grenzen setzt sich dafür ein, dass der Journalist Mratt Kyaw Thu aus Myanmar in Deutschland Asyl beantragen kann. Er war aus Myanmar geflohen, nachdem das dortige Regime Haftbefehl gegen ihn erlassen hatte, weil er gezielte Desinformationen des Militärs im Zuge des Putsches aufgedeckt hatte.

mehr
Alle Meldungen
©ddp images
Länderbericht

Die Medien auf Reformkurs

Im Zuge der politischen Öffnung haben Myanmars Medien neue Freiheiten bekommen. Doch auch die neuen Machthaber schränken die Arbeit von Journalisten ein. Der Länderbericht analysiert die Situation im Jahr 2012, rund ein Jahr nach Beginn der Reformen.

Mehr