Ukraine | Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit
Länderportal

Ukraine

Die Medienlandschaft in der Ukraine ist vielfältig. Allerdings gehören fast alle Massenmedien Politiker*innen oder Oligarchen und sind vor allem Mittel im Kampf um wirtschaftliche und politische Macht. Immer wieder werden Medienschaffende mit Gewalt an ihrer Arbeit gehindert oder bedroht – besonders, wenn sie über Korruption berichten. Wegen des Krieges mit Russland sind zahlreiche russische Medien und Internetseiten in der Ukraine verboten, etlichen ausländischen Korrespondent*innen wird die Einreise verwehrt. Zur Krim und den von den Separatisten kontrollierten Gebieten im Osten der Ukraine haben unabhängige Journalist*innen kaum noch Zugang.

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 102 von 180
Ukraine 18.07.2019

Präsident muss Journalisten schützen

Vor der Parlamentswahl in der Ukraine appelliert Reporter ohne Grenzen an Präsident Wolodimir Selenski, die Sicherheit von Journalistinnen und Journalisten zu gewährleisten und sich für die zügige Aufklärung von Gewaltverbrechen gegen Medienschaffende einzusetzen. Wie aufgeheizt die Stimmung ist, zeigte der Brandanschlag auf einen Fernsehsender.

mehr
Rangliste der Pressefreiheit 2019 18.04.2019

Hetze gegen Medienschaffende

Die systematische Hetze gegen Journalistinnen und Journalisten hat dazu geführt, dass Medienschaffende zunehmend in einem Klima der Angst arbeiten. Vor allem gilt dies in Ländern, in denen sie sich bisher im weltweiten Vergleich eher sicher fühlen konnten. Das zeigt die diesjährige Rangliste der Pressefreiheit von Reporter ohne Grenzen.

mehr
Ukraine 27.03.2019

Kiew darf freie Berichterstattung nicht behindern

Reporter ohne Grenzen ruft die ukrainischen Behörden dazu auf, eine freie und umfassende Berichterstattung über die bevorstehende Präsidentschaftswahl zu gewährleisten. Mehreren ausländischen Korrespondenten wurde in den vergangenen Wochen die Einreise verweigert, darunter ein Kollege aus Italien.

mehr
Alle Meldungen
Media Ownership Monitor

Massenmedien als
Machtinstrumente

Die Massenmedien in der Ukraine dienen ihnen Besitzern in erster Linie als politische und wirtschaftliche Machtmittel. Ein ROG-Projekt hat die Besitzkonzentration untersucht.

mehr
© ddp images/Emeric Fohlen/NurPhoto
Länderbericht

Ernüchterung nach dem Euromaidan

Bericht von 2016 über die fragile Situation eines Landes, in dem Journalisten zwar investigativ berichten können, gleichzeitig aber durch Probleme wie den Einfluss der Oligarchen behindert werden.

Mehr
©ddp images
Länderbericht

Verschärfte staatliche Kontrolle der Medien

Zensur, Gewalt, Entzug von Sendelizenzen – unter Präsident Viktor Janukowitsch (2010-2014) verschärfte die ukrainische Regierung die Medienkontrolle auf vielfältige Weise. Eine Bestandsaufnahme von 2010.

Mehr