Russland | Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit
Länderportal

Russland

Seit der Wahl Wladimir Putins im Jahr 2000 zum russischen Präsidenten hat der Kreml die landesweiten Fernsehsender weitgehend unter seine Kontrolle gebracht. Kritische Medien wie Radio Moskwy oder TV Doschd geraten regelmäßig unter Druck, Journalisten müssen mit Gewalt oder gezielten Anschlägen rechnen, die meist straffrei bleiben. Strenge Internetgesetze ermöglichen das schnelle und unbürokratische Sperren unliebsamer Webseiten. Kurz vor Beginn der Olympischen Spiele in Sotschi weitete Russland die Internetüberwachung weiter aus. Blogs von Regierungskritikern werden zum Teil ganz gelöscht.

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 149 von 180
Live-Übertragung von Präsident Putin auf einem Laptop
Russland 31.10.2019

Gesetz soll Internetzensur auf neue Stufe heben

Am morgigen Freitag (1.11.) tritt in Russland ein Gesetz in Kraft, das es den Behörden ermöglichen soll, die Internetnutzerinnen und -nutzer im Land vom weltweiten Netz abzukoppeln. Reporter ohne Grenzen verurteilt dieses Gesetz als gefährlichen Schritt zur umfassenden Kontrolle und Überwachung der digitalen Kommunikation.

mehr
Julia Jusik
Iran / Russland 25.10.2019

#FreeThemAll: Julia Jusik

Seit dem 9. Oktober ist die russische Journalistin Julia Jusik laut Angaben der russischen Botschaft in Teheran wieder auf freiem Fuß. Die genauen Gründe für ihre ursprüngliche Verhaftung am Anfang des Monats bleiben allerdings unklar.

mehr
Stadtaufnahme Archangelsk
Russland 05.10.2019

#FreeThemAll: Swetlana Prokopjewa

Seit Monaten wird in Russland bereits gegen Swetlana Prokopjewa ermittelt: Nun wurde die Radiojournalistin wegen der „Rechtfertigung von Terrorismus“ angeklagt. Sie hatte die Regierung in einem Kommentar kritisiert.

mehr
Alle Meldungen
Logo Internationale Gesellschaft für Menschenrechte
Konferenz am 06.12.2019 in Frankfurt am Main ICS

„Medien, Meinungsmache, Menschenrechte“

Bringt die russische Jugend, die jetzt auf Moskauer Straßen demonstriert, eine Welle der Veränderung? Wird der neue ukrainische Präsident den Krieg in der Ost-Ukraine beenden können? Diese Konferenz bietet eine außergewöhnliche Gelegenheit zu einem schnellen, aktuellen und hautnahen Einblick in in die Menschenrechtssituation der sieben vertretenen osteuropäischen Ländern. Die Menschenrechtler sowie Vertreter von Radio Liberty und Reporter ohne Grenzen berichten dabei insbesondere über die Medienpolitik der jeweiligen Länder.

mehr
Alle Veranstaltungen

Internetzensur in Russland

Vor zehn Jahren war das Internet in Russland noch relativ frei, heute jedoch ist die Meinungsfreiheit online enorm eingeschränkt. Dutzende Blogger und Nutzer sozialer Netzwerke werden jedes Jahr zu Gefängnisstrafen verurteilt – manche bloß, weil sie einen kritischen Kommentar geteilt haben. Der Spielraum für Blogger und Journalisten wird enger.
© Vitus Saloshanka
Länderbericht

Kreml auf allen Kanälen - Wie der russische Staat das Fernsehen lenkt

Der Kreml nutzt das landesweite Fernsehen, um seine Macht zu sichern und mit der Kraft kontrollierter Bilder seine Sicht auf die Welt zu vermitteln.

Mehr