Jobs und Praktika

Praktikum im Pressereferat

Reporter ohne Grenzen bietet möglichst ab dem 1. Januar 2018 sowie ab dem 1. April 2018 für Studierende ein Vollzeit-Praktikum (ausschließlich als 12-wöchiges Pflichtpraktikum im Rahmen des Studiums) im Referat für Pressearbeit an.

Ort: Berlin
Dauer: drei Monate 
Arbeitssprachen: Deutsch, Englisch

Ziel von Reporter ohne Grenzen (ROG) ist die Verteidigung der Menschenrechte, besonders der Pressefreiheit, des Rechts, überall auf der Welt zu informieren und informiert zu werden. Seit 1994 ist die deutsche Sektion von Reporters sans frontières (RSF) von Berlin aus aktiv. Wir veröffentlichen aktuelle Meldungen, Hintergründe und Untersuchungsberichte zur Situation der Informationsfreiheit weltweit und setzen uns aktiv für deren Durchsetzung ein.

Deine Aufgaben:

  • Recherche und Erstellen von Briefings
  • Betreuung des Twitter-Kontos
  • Pflege des Presseverteilers
  • Pflege der Länder- und Themenarchive
  • Pflege der Website mit dem CMS typo3
  • Auswertung von Medienresonanz und Online-Beobachtung
  • Beantworten von Anfragen
  • Entwerfen von Pressemitteilungen
  • Unterstützung bei allgemeinen Büroarbeiten von Mitgliederbetreuung und Korrespondenz bis zum Buchversand.

Voraussetzungen:

  • erste Erfahrungen beim Schreiben von Pressemitteilungen / Meldungen
  • Deutsch-Kenntnisse auf muttersprachlichem Niveau
  • sehr gute Englisch-Kenntnisse, weitere Fremdsprachen wie Russisch bzw. Französisch von Vorteil
  • Erfahrungen bei der Pflege von Websites mit CMS typo3 von Vorteil
  • Affinität zu Social Media von Vorteil

Das Praktikum wird mit 450 Euro monatlich vergütet.

Bewerbungen:

Wir freuen uns über ein Anschreiben mit Motivation, Lebenslauf und relevanten Zeugnissen bitte ausschließlich per E-Mail in einem (!) PDF-Dokument (max. 3 MB). Berücksichtigt werden ausschließlich Bewerberinnen und Bewerber, die mit einer Bescheinigung ihrer Hochschule nachweisen, dass es sich um ein 12-wöchiges Pflichtpraktikum im Rahmen des Studiums handelt. Bewerbungen ohne einen solchen Nachweis können grundsätzlich nicht akzeptiert werden.

nach oben

Praktikum im Referat Öffentlichkeitsarbeit

Reporter ohne Grenzen bietet ab dem 1. April 2018 sowie ab dem 1. Juli 2018 für Studierende ein Vollzeit-Praktikum (ausschließlich als Pflichtpraktikum im Rahmen des Studiums) im Referat für Öffentlichkeitsarbeit an.

Ort: Berlin
Dauer: drei Monate 
Arbeitssprachen: Deutsch, Englisch

Ziel von Reporter ohne Grenzen (ROG) ist die Verteidigung der Menschenrechte, besonders der Pressefreiheit, des Rechts, überall auf der Welt zu informieren und informiert zu werden. Seit 1994 ist die deutsche Sektion von Reporters sans frontières (RSF) von Berlin aus aktiv. Wir veröffentlichen aktuelle Meldungen, Hintergründe und Untersuchungsberichte zur Situation der Informationsfreiheit weltweit und setzen uns aktiv für deren Durchsetzung ein.

Deine Aufgaben:

  • Mithilfe bei der Konzipierung, Planung und Durchführung von Veranstaltungen, Kampagnen und Aktionen
  • Pflege der Website mit dem CMS TYPO3
  • Unterstützung bei allen Social-Media-Aktivitäten und beim Newsletter-Versand
  • Eigenständige Entwicklung von Bewegtbild-Beiträgen.

Zur inhaltlichen Arbeit kommen Büroarbeiten hinzu – von der Mitgliederbetreuung und Korrespondenz bis zur Buchverschickung und der Adresspflege unserer Datenbank (VEWA).

Dein Profil: 

Du passt am besten in unser Team, wenn du bereits erste Erfahrung in einer gemeinnützigen Organisation oder in der Öffentlichkeitsarbeit gesammelt hast. Journalistische Vorerfahrungen sind ebenfalls willkommen. Erfahrungen mit Internet-Recherchen, Affinität zu sozialen Netzwerken sowie sehr gute Kenntnisse mit den gängigen Microsoft Office-Programmen setzen wir voraus. Grundkenntnisse in Videoschnitt, Grafik- und Audiobearbeitung sind von Vorteil.

Wir bieten: 

Mitarbeit in einem kleinen freundlichen, engagierten und motivierten Team, Einblicke in die Bereiche Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit sowie Projekt- und Kampagnenbetreuung, außerdem die Möglichkeit, sich im Bewegtbildbereich auszuprobieren. Das Praktikum wird mit 450 Euro monatlich vergütet.

Bewerbungen:

Wir freuen uns über ein Anschreiben mit Motivation, Lebenslauf und relevanten Zeugnissen bitte ausschließlich per E-Mail in einem (!) PDF-Dokument (max. 3 MB). Berücksichtigt werden ausschließlich Bewerberinnen und Bewerber, die mit einer Bescheinigung ihrer Hochschule nachweisen, dass es sich um ein 12-wöchiges Pflichtpraktikum im Rahmen des Studiums handelt. Bewerbungen ohne einen solchen Nachweis können grundsätzlich nicht akzeptiert werden.

Rückfragen beantwortet gerne Daniel Schmidthäussler unter +49 30 60989533-26.

nach oben

Praktikum im Referat Fundraising

Reporter ohne Grenzen bietet ab dem 1. Januar 2018 für Studierende ein Vollzeit-Praktikum (ausschließlich als Pflichtpraktikum im Rahmen des Studiums) im Referat für Fundraising an.

Ort: Berlin
Dauer: drei Monate 
Arbeitssprachen: Deutsch, Englisch

Ziel von Reporter ohne Grenzen (ROG) ist die Verteidigung der Menschenrechte, besonders der Pressefreiheit, des Rechts, überall auf der Welt zu informieren und informiert zu werden. Seit 1994 ist die deutsche Sektion von Reporters sans frontières (RSF) von Berlin aus aktiv. Wir veröffentlichen aktuelle Meldungen, Hintergründe und Untersuchungsberichte zur Situation der Informationsfreiheit weltweit und setzen uns aktiv für deren Durchsetzung ein.

Deine Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Mitglieder- und Spenderkommunikation und -werbung
  • Mithilfe bei der Erstellung von Spendenaufrufen (online und postalisch)
  • Auswertung von Medienresonanz und Online-Beobachtung
  • Pflege der Website mit dem CMS TYPO3
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Druckwerken und Anzeigenkampagnen

Zur inhaltlichen Arbeit kommen Büroarbeiten hinzu – von der Mitgliederbetreuung und Beantwortung von Post bis zur Buchverschickung und der Adresspflege unserer Datenbank (VEWA).

Dein Profil: 

Du passt am besten in unser Team, wenn du bereits erste Erfahrung in einer gemeinnützigen Organisation oder in einem Fundraising-relevanten Bereich gesammelt hast. Du solltest über eine schnelle Auffassungsgabe verfügen und selbstsicher am Telefon sein. Erfahrungen mit Internet-Recherchen und sozialen Netzwerken sowie sehr gute Kenntnisse mit den gängigen Microsoft Office-Programmen setzen wir voraus. 

Wir bieten: 

Mitarbeit in einem kleinen freundlichen, engagierten und motivierten Team, Einblicke in die Bereiche Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit, Vertrieb des Fotobuchs "Fotos für die Pressefreiheit" sowie Projekt- und Kampagnenbetreuung. Das Praktikum wird mit 450 Euro monatlich vergütet.

Bewerbungen:

Wir freuen uns über ein Anschreiben mit Motivation, Lebenslauf und relevanten Zeugnissen bitte ausschließlich per E-Mail in einem (!) PDF-Dokument (max. 3 MB). Berücksichtigt werden ausschließlich Bewerberinnen und Bewerber, die mit einer Bescheinigung ihrer Hochschule nachweisen, dass es sich um ein Pflichtpraktikum im Rahmen des Studiums handelt. Bewerbungen ohne einen solchen Nachweis können grundsätzlich nicht akzeptiert werden.

Rückfragen beantwortet gerne Michaela Orizu unter +49 30 60989533-15.

nach oben

Vergütungsfreies Berufspraktikum in der Büroorganisation

Reporter ohne Grenzen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dauer von 6 Monaten eine/n Praktikanten/in in der Büroorganisation, der sich in einer dualen Ausbildung oder in einer Weiterbildung/Umschulung zum Kaufmann/-frau für Bürokommunikation oder zum  Bürokauffrau/mann durch das Arbeitsamt befindet. Eine Praktikumsvergütung ist leider nicht möglich.

Ort: Berlin
Dauer: sechs Monate 
Arbeitssprachen: Deutsch, Englisch

Ziel von Reporter ohne Grenzen (ROG) ist die Verteidigung der Menschenrechte, besonders der Pressefreiheit, des Rechts, überall auf der Welt zu informieren und informiert zu werden. Seit 1994 ist die deutsche Sektion von Reporters sans frontières (RSF) von Berlin aus aktiv. Wir veröffentlichen aktuelle Meldungen, Hintergründe und Untersuchungsberichte zur Situation der Informationsfreiheit weltweit und setzen uns aktiv für deren Durchsetzung ein.

Deine Aufgaben:

  • allgemeine Büroorganisation (Beantwortung und Bearbeitung von Web-Shop-Anfragen, Versand von Fotobüchern etc.)
  • Telefon-, E-Mail- und Postzentrale
  • Mithilfe in der Veranstaltungsorganisation
  • einfache technische Aufgaben in der Betreuung der EDV

Voraussetzungen:

  • Deutsch als Muttersprache
  • Organisationstalent
  • freundlicher und sicherer Kommunikationsstil in Wort und Schrift – auch in Stresssituationen
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift (weitere Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil)
  • Interesse an der Entwicklung der internationalen

Wir bieten Ihnen:

  • eine Tätigkeit im Team einer renommierten internationalen Menschenrechtsorganisation
  • ein motiviertes und freundliches Team in Berlin-Mitte

Bewerbungen:

Bewerbungen mit Lebenslauf und Motivationsschreiben senden Sie bitte ausschließlich per E-Mail als PDF (maximal 1,5 MB) oder JPG.
Rückfragen beantwortet Ihnen gern Mirjam Weißkopf unter +49 (0)30 202 15 10 – 0.

nach oben