Länderportal

Russland

Seit dem groß angelegten Angriff auf die Ukraine im Februar 2022 existiert in Russland praktisch keine Medienfreiheit mehr, die Bevölkerung erhält Informationen vor allem aus dem staatlich kontrollierten Fernsehen. Bereits zuvor hatte der Kreml mehr als einhundert Journalist*innen zu angeblichen „ausländischen Agenten“ erklärt, diverse kritische Medien geschlossen und die Zensur im Internet massiv verschärft. Webseiten werden oft ohne Gerichtsbeschluss verboten, zahlreiche internationale soziale Netzwerke sind blockiert. Gewalt gegen Medienschaffende wird selten bestraft, mindestens 37 Medienschaffende wurden seit dem Amtsantritt von Präsident Putin wegen ihrer Arbeit ermordet.

 mehr
Rangliste der Pressefreiheit — Platz 155 von 180

Alles unter Kontrolle? Internetzensur und Überwachung in Russland - Update

Vor den Wahlen in Russland am 19. September hat der Kreml die Zensur massiv verstärkt: Fünf unabhängige Nachrichtenportale mussten schließen, immer mehr Journalist*innen werden zu „ausländischen Agent*innen“ erklärt. Unser neuer Bericht zeigt, wie die Staatsführung unter Präsident Putin unabhängigen Journalismus bekämpft.
Die ukrainische Bürgerjournalistin Irina Danilowitsch wurde auf der Krim verurteilt.
Ukraine30.12.2022

Krim: Russland verurteilt ukrainische Journalistin

Vom russischen Geheimdienst entführt und gefoltert, im Gefängnis schwer erkrankt: Die ukrainische Bürgerjournalistin Irina Danilowitsch wurde auf der von Russland annektierten Halbinsel Krim wegen angeblichen Besitzes von Sprengstoff zu sieben Jahren Haft verurteilt. Reporter ohne Grenzen (RSF) fordert ihre Freilassung.

mehr
Eine Nahaufnahme einer Computertastatur die neben dem lateinischem Alphabet auch ein kyrillisches enthält.
Russland23.12.2022

Studie: Bedarfe russischer Exilmedien für 2023

Zusammen mit The Fix Media und dem Media Center der Stockholm School of Economics hat der JX Fund die Studie “Rebuilding Russian Media in Exile - Successes, Challenges and the Road Ahead” veröffentlicht, die den Status Quo russischer Medien im Exil untersucht und die Bedingungen für einen erfolgreichen (Wieder)aufbau von Medien identifiziert.

mehr
Jahresbilanz der Pressefreiheit 202214.12.2022

So viele Journalisten in Haft wie nie zuvor

Die Zahl inhaftierter Medienschaffender ist 2022 auf ein Rekordhoch angestiegen. Zum Stichtag 1. Dezember saßen 533 Medienschaffende wegen ihrer Arbeit im Gefängnis. Zudem sind mindestens 57 Medienschaffende wegen ihrer Arbeit getötet worden. Das zeigt die Jahresbilanz der Pressefreiheit, die Reporter ohne Grenzen veröffentlicht hat.

mehr
Alle Meldungen
Länderbericht

Alles unter Kontrolle?

Update zum Länderbericht zur Internetzensur und Überwachung in Russland.

Mehr
© Vitus Saloshanka
Länderbericht

Kreml auf allen Kanälen - Wie der russische Staat das Fernsehen lenkt

Der Kreml nutzt das landesweite Fernsehen, um seine Macht zu sichern und mit der Kraft kontrollierter Bilder seine Sicht auf die Welt zu vermitteln.

Mehr