Länderportal

Russland

Seit der Wahl Wladimir Putins im Jahr 2000 zum russischen Präsidenten hat der Kreml die landesweiten Fernsehsender weitgehend unter seine Kontrolle gebracht. Kritische Medien wie Radio Moskwy oder TV Doschd geraten regelmäßig unter Druck, Journalisten müssen mit Gewalt oder gezielten Anschlägen rechnen, die meist straffrei bleiben. Strenge Internetgesetze ermöglichen das schnelle und unbürokratische Sperren unliebsamer Webseiten. Kurz vor Beginn der Olympischen Spiele in Sotschi weitete Russland die Internetüberwachung weiter aus. Blogs von Regierungskritikern werden zum Teil ganz gelöscht.

Rangliste der Pressefreiheit — Platz 148 von 180
Welttag gegen Straflosigkeit 02.11.2016

Neue „Feinde der Pressefreiheit“ veröffentlicht

Zum UN-Welttag gegen Straflosigkeit für Verbrechen an Journalisten veröffentlicht Reporter ohne Grenzen eine neue Liste der „Feinde der Pressefreiheit“. Sie umfasst 35 Staats- und Regierungschefs, Extremisten- und Verbrecherorganisationen sowie Geheimdienste, die besonders rücksichtslos gegen unabhängigen Journalismus vorgehen.

mehr
Russland / Ukraine 19.10.2016

Journalisten nicht zu Geiseln des Konflikts machen

Vor den Beratungen über das Minsker Abkommen heute in Berlin ruft Reporter ohne Grenzen die Präsidenten von Russland und der Ukraine, Wladimir Putin und Petro Poroschenko, dazu auf, Journalisten nicht bei der Berichterstattung über den Konflikt zu behindern. Der in Moskau inhaftierte Journalist Roman Suschtschenko muss sofort freigelassen werden

mehr
Russland / Ukraine / Frankreich 04.10.2016

Moskau muss ukrainischen Journalisten freilassen

Reporter ohne Grenzen fordert die russischen Behörden auf, den Frankreich-Korrespondenten der ukrainischen Nachrichtenagentur Ukrinform, Roman Suschtschenko, unverzüglich freizulassen. Suschtschenko war am Freitag wegen angeblicher Spionage festgenommen worden, ohne dass die russischen Behörden Verwandte oder Anwälte informierten.

mehr
Alle Meldungen
© Vitus Saloshanka
Länderbericht

Kreml auf allen Kanälen - Wie der russische Staat das Fernsehen lenkt

Der Kreml nutzt das landesweite Fernsehen, um seine Macht zu sichern und mit der Kraft kontrollierter Bilder seine Sicht auf die Welt zu vermitteln.

Mehr